Kirche aktuell

rss aktuell

Schutz vor Hass und Diskriminierung

Der Verein der deutschschweizer Jugendseelsorgen und okaj, der Zürcher Dachverband der kantonalen Kinder- und Jugendförderung sagen Ja zur Erweiterung der Anti-Rassismus-Strafnorm, über die am 9. Februar abgestimmt wird.

Caritas-Woche zum Thema Armut und Krankheit

Sie war auf dem Platzspitz und in psychiatrischen Kliniken: Sibylle Pinzon stand vor dem Nichts. Trotzdem schaffte sie es, aus Krankheit und Armut herauszukommen. Heute begleitet sie Menschen mit ähnlichem Schicksal auf ihrem individuellen Weg in ein selbstbestimmtes Leben.

Was Malta mit Bibel und Kirche zu tun hat

Die Gebetswoche für die Einheit der Christen lenkt unseren Blick nach Malta. Die Ferieninsel ist schon in der Bibel ein Ort tragischer Schicksale von Schiffsbrüchigen, heute mehr denn je. Papst Franziskus erklärt den Abschluss der Einheitswoche zum «Sonntag des Wortes Gottes». Warum?

«Neue Wege sind zu suchen»

Am 15. Januar hat sich der Verein Pfarrei-Initiative aufgelöst. Hat sie schlicht resigniert?, fragt Kapuziner Willi Anderau, einer der führenden Köpfe der Initiative.

Geld ist Werkzeug für viel Gutes. Danke!

Die Katholische Kirche im Kanton Zürich setzt sich für das Wohl der Menschen ein - hier und anderswo. Mit der Kirchensteuer unserer Mitglieder und der Firmen können wir viel Gutes bewirken. Der brandneue Flyer zeigt, woher das Geld kommt und wo es Früchte trägt.

Karin Iten ist neue Präventionsbeauftragte im Bistum Chur

Karin Iten, langjährige Geschäftsführerin der Fachstelle Limita zur Prävention sexueller Ausbeutung, wechselt als Präventionsbeauftragte ins kirchliche Umfeld. Als erfahrene Fachfrau setzt sie zusammen mit dem Präventionsbeauftragten Stefan Loppacher das Schutzkonzept im Bistum Chur um.

Kirchenaustritt schadet allen

Andreas Tobler, Kulturredaktor des Tages-Anzeigers, erklärte Anfang Januar öffentlich seinen Austritt aus der Kirche. Sozial seien Kirchen zwar gut, sie würden aber vom Staat genug unterstützt. Austritte würden den Kirchen also nicht schaden. Kirchenratspräsident Michel Müller und Synodalratspräsidentin Franziska Driessen-Reding reagieren mit einem offenen Brief.

Drei Phasen zur Erneuerung der Kirche im Bistum

Kirche muss sich erneuern. Darin sind sich alle einig. Die Vielfalt der Realität in den verschiedenen Bistümern und Sprachregionen fordert die Schweizer Bischofe jedoch so heraus, dass zuerst jedes Bistum selber konkrete Schritte einleiten soll. Bischof Bürcher hat für das Bistum Chur einen Drei-Phasen-Plan entschieden.

Techno, Tanz und Kerzenlicht

Am 5. Juni findet die «Lange Nacht der Kirchen» statt als ökumenischer Grossanlass in der ganzen Schweiz. Auch der Kanton Zürich nimmt teil: Getragen wird die "Lange Nacht der Kirchen" von der reformierten und katholischen Kirche von Stadt und Land Zürich sowie von der Christkatholischen Kirchgemeinde.

Megatrends – Schicksal oder Chance?

Megatrends verändern Welt und Gesellschaft rasend schnell. Wollen wir als Kirche für die Gesellschaft relevant bleiben und uns den Herausforderungen der Megatrends stellen? Was sind wir bereit, loszulassen? Was wollen wir bewahren? Diesen Fragen widmet sich der diesjährige Pastoralkongress.

Mensch bleibt Mensch

Die Soziologin Katja Rost, Professorin an der Universität Zürich, forscht seit Jahren zu der Digitalisierung und ihren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Sie untersucht und erklärt Zusammenhänge, die sich unter der Oberfläche digitaler Euphorie verbergen.

Nachhaltig ins neue Jahr

Zum Jahreswechsel gehören gute Vorsätze. Der Synodalrat hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltig Kirche zu leben. Es soll aber nicht beim guten Vorsatz bleiben, sondern Taten müssen folgen, schreibt Synodalratspräsidentin Franziska Driessen-Reding in ihrem Neujahrsgruss an die Zürcher Kirche.

Caritas-Weihnacht im Zürcher Volkshaus

An Heiligabend soll niemand alleine feiern. Caritas Zürich lädt am 24. Dezember all jene ein, die gerne ein Gegenüber haben möchten oder kein eigenes Weihnachtsfest berappen können. Während der Festtage gibt es noch weitere Anlässe und offene Türen.