Kirche aktuell

Stellungnahme zum "Grüss Gott Zürich" "Marsch fürs Läbe" ist nicht gottlos

"Marsch fürs Läbe" ist nicht gottlos
Josef Annen, Delegierter des Apostolischen Administrators für die Bistumsregion Zürich/Glarus
Stellungnahme von Josef Annen als Delegierter des Apostolischen Administrators für die Bistumsregion Zürich/Glarus zum Newsletter "Grüss Gott Zürich" vom 20. September 2019.
21. September 2019 / Katholische Kirche im Kanton Zürich / 2 Kommentare

Im Newsletter "Grüss Gott Zürich" vom 20. September 2019 ist zu lesen: "Der 'Marsch fürs Läbe' war mehr als eine Demonstration, er war eine Provokation der hetzerischen, ja gottlosen Art." Ich distanziere mich in aller Form von dieser Aussage. Als katholische Kirche treten wir für den Schutz des ungeborenen Lebens ein. Es lässt sich durchaus darüber streiten, welche Massnahmen mehr zum Lebensschutz beitragen. Doch die Bewegung "Marsch fürs Läbe" ist nicht gottlos. Die Aussage ist falsch und verletzt die journalistische Fairness.

Josef Annen
Delegierter des Apostolischen Administrators für die Bistumsregion Zürich/Glarus