Über uns

Organisation

Die Katholische Kirche im Kanton Zürich ist auf eine besondere Weise organisiert: Seelsorgende und engagierte Laien, Hierarchie und demokratisch gewählte Gremien tragen gemeinsam Verantwortung für das kirchliche Leben.

Der Kanton Zürich anerkennt die Römisch-katholische Körperschaft und ihre Kirchgemeinden als selbständige Körperschaften des öffentlichen Rechts. Damit haben die Kirchgemeinden das Recht, Steuern einzuziehen und der Kanton unterstützt die Kirche für Leistungen, welche der ganzen Gesellschaft zugute kommen. Andererseits ist die kantonale Körperschaft verpflichtet, sich demokratisch zu organisieren und über die Verwendung ihrer Gelder öffentlich Rechenschaft abzulegen. Basis für diese staatskirchenrechtliche Struktur bilden das Kirchengesetz des Kantons Zürich und die Kirchenordnung der Körperschaft. Kirchlich gehört das Gebiet des Kantons Zürich zum Bistum Chur.

Generalvikariat

Das Generalvikariat mit Sitz in Zürich nimmt die Verantwortung für Fragen der Seelsorge der Pfarreien und Dienststellen in den Kantonen Zürich und Glarus wahr. Der regionale Generalvikar vertritt in diesen beiden Kantonen den Bischof von Chur. Weiterlesen

Synodalrat

Der Synodalrat ist die Exekutive der Zürcher Katholikinnen und Katholiken. Ihr gehören neun nebenamtliche, von der Synode (Kirchenparlament) gewählte Frauen und Männer an. Weiterlesen

Synode

Die Synode ist das kirchliche Parlament (Legislative) der kantonalen Körperschaft. Jede der 75 Kirchgemeinden hat das Recht auf mindestens eine Vertretung im Kirchenparlament. Weiterlesen

Rekurskommission

Die Rekurskommission ist die Judikative der Körperschaft. Sie arbeitet unabhängig und ist nur dem Gesetz verpflichtet. Sie wird von der Synode jeweils für eine Amtsdauer von vier Jahren gewählt. Weiterlesen

Personalombudsstelle

Die Personalombudsstelle wirkt als unabhängige und niederschwellige Beratungs- und Vermittlungsinstanz bei Problemen im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis, mit Vorgesetzten, Mitarbeitenden oder anderen Beteiligten. Weiterlesen

Pfarreien und Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben findet zur Hauptsache in den insgesamt 95 Pfarreien der 75 Kirchgemeinden im Kanton statt. Weiterlesen

Arbeitsstellen

Die kantonale Körperschaft führt und finanziert in Absprache mit dem Generalvikariat verschiedene Dienst- und Arbeitsstellen sowie gemeinsam mit der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich weitere ökumenische Fachstellen , die verschiedene Aufgaben in der Seelsorge, Beratung oder Bildung übernehmen. Weiterlesen

Kantonale Körperschaft

Das vom Kantonsrat 2007 verabschiedete und seit 2010 geltende Kirchengesetz regelt die Grundzüge der Organisation der drei anerkannten kirchlichen Körperschaften. Weiterlesen

Pensionskasse

Die Pensionskasse für Angestellte der römisch-katholischen Kirchgemeinden des Kantons Zürich hat zum Zweck, die berufliche Vorsorge im Rahmen des BVG und seiner Ausführungsbestimmungen für die im Dienste der katholischen Kirchgemeinden des Kantons Zürich und anderen angeschlossenen Arbeitgebern zu erbringen. Aktuell zählt die Pensionskasse rund 100 angeschlossene Arbeitgeber mit 1‘990 Versicherten (Stand Ende 2017). Weiterlesen