Kirche aktuell

Ökologie Europäischer Solarpreis für Kirchgemeinde Egg

Die konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Renovation von Kirche und Zentrum St. Franziskus Ebmatingen stösst international auf Beachtung. Für vorbildliche Nutzung des solaren Potenzials hat die Kirchgemeinde Egg in Luxemburg den europäischen Solarpreis 2019 der EUROSOLAR bekommen. Kürzlich war das Projekt bereits mit einem schweizerischen Solarpreis ausgezeichnet worden.
20. November 2019 / Katholische Kirche im Kanton Zürich / 1 Kommentar

Die Jury der EUROSOLAR würdigte die Renovation von Kirche und Zentrum St. Franziskus in Ebmatingen und bezeichnete sie als vorbildlich.

“St. Franziskus Ebmatingen ist ein Vorbild der Nutzung des solaren Potenzials von Kirchen überall und – man könnte sagen – das Annehmen eines himmlischen Geschenks: der Kraft der Sonne.” 

21 Tonnen CO2 eingespart

Überzeugt haben die markanten Eckdaten des Projekts: Für 1,2 Mio. Franken hat die Kirchgemeinde Egg/ZH die Kirche St. Franziskus und das Zentrum renoviert. Solarbetriebene Erdwärmepumpe, Photovoltaikanlage, verbesserte Dämmung und Entsorgen der Ölheizung sparen jährlich nicht nur 7000 Liter Heizöl ein, sondern reduzieren die CO2-Emissionen um 21 Tonnen. Der gesamte Energiebedarf verringert sich um 35% und mit der eigenen Stromproduktion wird mehr als 220% des Eigenbedarfs produziert. 

Urkunde-Europaeischerr-Solarpreis-2019.jpg
Urkunde Europäischer Solarpreis 2019

"Als katholische Kirchgemeinde Egg freuen wir uns sehr über die Auszeichnung. Indem wir der kommenden Generation eine klimaneutral vorbildlich erneuerte Anlage übergeben dürfen, handeln wir im Sinn unseres Kirchenpatrons, dem Heiligen Franz von Assisi und tragen dem Geschenk der Schöpfung Sorge. Die verschiedenen Preise und Auszeichnungen sollen anderen Verantwortlichen in Kirchgemeinden und politischen Gemeinden eine Motivation sein, bei Renovationen auch konsequent auf Nachhaltigkeit zu setzen" sagt Louis Landolt als Präsident der Baukommission.

Slider

Die vorbildliche nachhaltige Sanierung der Kirche in Ebmatingen sorgt mit dem europäischen Solarpreis 2019 international für Beachtung (v.l.n.r.: Niklaus Haller (Systementwickler), Louis Landolt (Präsident Baukommission) und Daniel Studer (Architekt ).

RSI, das Fernsehen der italienischen Schweiz, hat die Preisverleihung des europäischen Spolarpreises wahrgenommen und einen Beitrag zur Renovation von St. Franziskus Ebmatingen realisiert.

Bild

Ebmatingen ist Preisträger europäischer Solarpreis 2019