Kirche aktuell

Neues Leitungsteam der Zürcher Kantonalkirche

Die Exekutive der Kantonalkirche hat an ihrer konstituierenden Sitzung die Ressorts verteilt. Das Parlament hatte am 4. Juli den neunköpfigen Synodalrat in nur einem Wahlgang gewählt.
10. Juli 2019 / Katholische Kirche im Kanton Zürich

Slider

Franziska Driessen-Reding bleibt für weitere vier Jahre Präsidentin. Der Bereich Kommunikation ist wieder ihr unterstellt. Der bisherige Vizepräsident Daniel Otth bleibt ebenfalls in seinem Amt. Er übernimmt neu das Ressort Soziales und Ökologie. Sein Nachfolger bei den Finanzen und Infrastruktur ist der neugewählte Peter Brunner. Die bisherigen Synodalräte Raphael Meyer (Personal), Luis Varandas (Migrantenseelsorge) und Willi Lüchinger (Ökumenische Seelsorge) behalten ihre Ressorts. Das bisherige Ressort Jugend und Spezialseelsorge wird aufgesplittet: Die Synodalrätin Vera Newec Frigerio übernimmt das Ressort Seelsorge Gesundheitswesen und Inklusion, die neugewählte Petra Zermin steht dem Ressort Seelsorge Jugend und junge Erwachsene vor. Mit Tobias Grimbacher wird das dritte neue Gesicht künftig das Ressort Bildung und Kultur leiten.

Bild

Neu zusammengesetzter Synodalrat für die Amtsdauer 2019-2023 (von links): Peter Brunner, Willi Lüchinger, Tobias Grimbacher, Vera Newec Frigerio, Luis Varandas, Franziska Driessen-Reding (Präsidentin), Markus Hodel (Generalsekretär), Petra Zermin, Raphael Meyer, Daniel Otth (Vizepräsident). Foto: Peter Knup

Kommentare
Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das unten stehende Formular ausfüllen. Nur Text. Web- und E-Mail-Adressen werden in anklickbare Links umgewandelt. Kommentare werden moderiert.

Frage: 4 + 4 ?
Ergebnis:

Kommentare anzeigen

  • Sharing with Shariff

Mach mit