Engagement

Spitalseelsorge

Im Kanton Zürich wirken in enger ökumenischer Zusammenarbeit 45 katholische Seelsorgende in 31 Spitälern und Kliniken. Sie stehen den Kranken, den Angehörigen und dem Spitalpersonal für Gespräche zur Verfügung.

Im Notfall sind Priester Tag und Nacht erreichbar. Zusammen mit dem Spital organisieren die Seelsorgenden auch die Freiwilligenarbeit als Nacht- und Krisenbegleitung oder Sitzwachen.

Die Spital- und Klinikseelsorge ist eine Dienststelle der Katholischen Kirche im Kanton Zürich.

2Y9A2399.jpg
Besuche am Krankenbett oder zu Hause: die Spitalseelsorgenden kümmern sich.

In Würde leben und Abschied nehmen 

Wir unterstützen Sie auf der Suche nach Sinn, Halt und Geborgenheit. Die Seelsorge bietet religiös-spirituelle Begleitung an und nimmt psycho-soziale Anliegen wahr. Dies im Sinne von Palliative Care: Das Leben bejahen und das Sterben akzeptieren. Im christlichen Glauben verwurzelt, aber offen für Ihre Weltanschauung und Lebensauffassung.

Helpline für seelsorgerliche Begleitung zu Hause

  • Unterstützung bei Fragen einer palliativen Begleitung von Menschen in der letzten Lebensphase 
  • Helpline der katholischen und reformierten Kirche
  • Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr