Kirche aktuell

Spiegel-Krippe beim Fraumünster «Ich – Du – Wir – Weihnacht»

Die Katholische Kirche Zürich zeigt sich in diesem Jahr erstmals auf einem Weihnachtsmarkt: mit der modernen Krippe und dem Caritas Seconhand Pop Up-Store ist sie in der Adventszeit auf dem neuen Markt auf dem Münsterhof präsent.
08. Dezember 2019 / Katholische Kirche im Kanton Zürich

Vom 2. bis 8. Dezember geben Seelsorgende, Mitarbeitende verschiedener kirchlicher Einrichtungen und Freiwillige auf dem Münsterhof der Kirche ein Gesicht. Synodalratspräsidentin Franziska Driessen-Reding: «Mit der Spiegel-Krippe laden wir zur Begegnung ein und möchten die Grundbotschaft von Weihnachten vermitteln: Wir wünschen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest,» so die höchste Zürcher Katholikin. «Wir sind als Kirche dort, wo wir hingehören. Schliesslich ist Weihnachten eins der grössten kirchlichen Feste.»

Maria und Josef modern interpretiert.
Maria und Josef modern interpretiert.

Die Krippe als Spiegel von uns

Maria, das Jesuskind, Josef und die Tiere im Stall – das kennen wir alle. Die neue Krippe am Weihnachtsmarkt kommt modern daher. Zum Beispiel mit einer selbstbewussten Maria, die Josef umarmt, einem Josef, der das Neugeborene im Arm hält. Die Zürcher Designerin Fiona-K (Fiona Knecht) entwarf die lebensgrossen Figuren aus Kunstspiegel und fertigte diese in aufwändiger Handarbeit selbst an. Fiona-K zu ihrer Arbeit: «Josef und Maria als Liebespaar darzustellen, war mir wichtig. In den Flächen spiegeln sich Betrachter und die Umgebung in über tausend Facetten. Hier stellt sich die Frage: Was macht die weihnachtliche Szene in der Krippe mit uns, wenn wir in die Spiegel-Figuren schauen?»

Schönes nehmen, Schönes geben

Shoppen und dabei Gutes tun, ist das Motto für den Pop-Up-Store von Caritas Secondhand. Das handverlesene Sortiment an gespendeten Waren umfasst Accessoires wie Gürtel und Schals aber auch Vintage-Designer-Taschen sowie Echt-Schmuck. Die Auswahl ist hochwertig, aber gebraucht und entspricht dem Trend von Recycling und Upcycling. Der Erlös aus dem Pop Up-Store kommt Armutsbetroffenen aus dem Kanton Zürich zu gute.

Bild

Was funkelt denn da? Die Spiegel-Krippe.

Bild

Fiona-K vor ihrer neuen Kreation.