Kirche aktuell

Danke, Max Rüedi!

Danke, Max Rüedi!
Vierjahreszeitenbaum in der Spitalkirche im Universitätsspital Zürich
Mit Max Rüedi ist ein Künstler gestorben, der mit seinen sakralen Werken viele katholische Kirchen in der ganzen Deutschschweiz gestaltet und geprägt hat.
28. Juni 2019 / Katholische Kirche im Kanton Zürich

Über vier Jahrzehnte erstreckt sich das Wirken von Max Rüedi, der in verschiedensten Techniken von Malerei bis Kirchenfenster sakralen Räumen eine besondere Prägung verliehen hat. Er bildete nicht einfach Bibeltexte ab, sondern lädt den Betrachter ein, sich auf den Weg zu machen und das göttliche Geheimnis zu erahnen. Rüedi und seine vor ein paar Monaten gestorbene Frau Griete setzten sich zeitlebens sehr intensiv mit Fragen der Religion und Spiritualität auseinander. Beide engagierten sich und waren ihrer Pfarrei Bruder Klaus wie auch in Liebfrauen sehr verbunden. Ihr Haus wurde über die Jahre zu einem eigenen Kunstwerk, einem Bilderhaus.

Max und Griete Rüedi-Mattes_Foto Susanne Sigrist Ali.jpg

Als katholische Kirche im Kanton Zürich verneigen wir uns vor dem grossartigen künstlerischen Wirken von Max Rüedi in sakralen Räumen. Wir behalten ihn und seine Frau Griete, die ebenfalls jahrzehntelang eine prägende persönlichkeit im kirchlichen Leben Zürichs und weit darüber hinaus war, in dankbarer Erinnerung.

Ein Mensch

kein Engel – kein Teufel

keine Schlange – kein Vogel

einfach ein Mensch

ein wenig Engel – ein wenig Teufel

ein wenig Schlange – ein wenig Vogel

ein wunderlich – wunderbarer Mensch

Text von Griete Rüedi-Mattes
in der Todesanzeige von Max Rüedi

 

Max Rüedis Werke im Kanton Zürich sind zu finden in

Einen Überblick zu allen katholischen Krichenbauten der vergangenen 150 Jahre gibt das reich bebilderte doppelbändige Werk "Sakrales Zürich" von Markus Weber.

Kommentare
Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das unten stehende Formular ausfüllen. Nur Text. Web- und E-Mail-Adressen werden in anklickbare Links umgewandelt. Kommentare werden moderiert.

Frage: 3 * 4 ?
Ergebnis:

Kommentare anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Kunst und Religion im Dialog

Eine heimliche Erfolgsgeschichte

Markus Weber
Würdigung von Max Rüedi

Reduktion auf das Wesentliche