Kirche aktuell

«Katholischer Jahresspiegel» Der Mensch im Mittelpunkt

Unter dem Titel «Katholischer Jahresspiegel» ist der Jahresbericht von Katholisch Stadt Zürich (Stadtverband) erstmals in einer neuen Form erschienen: Er rückt die Menschen in den Mittelpunkt und lässt sie zu Worte kommen.
02. Juli 2019 / Katholische Kirche im Kanton Zürich

Über die Kirche wurde in den letzten Monaten viel und emotional diskutiert. Doch was ist «die Kirche» pauschal? Der Jahresspiegel von Katholisch Stadt Zürich (Stadtverband) gibt darauf die Antwort: es sind die Menschen, die für sie arbeiten, mit und für sie leben – und manchmal eben auch leiden.

Der Jahresspiegel sieht ab von einer schönfärberischen Selbstbeweihräucherung. Die Menschen, die zu Wort kommen, äussern sich kritisch, aber loyal. Oliver Kraaz, Kommunikationsbeauftragter Katholisch Stadt Zürich: «Der Jahresspiegel ist Ausdruck davon, dass in der Kirche der Stadt Zürich auch Platz für kritische Menschen ist. Umso mehr in Zeiten des Umbruchs.»

Die Texte sollen einen Einblick ins Kirchenleben der Stadt Zürich geben und über die Kirchgemeinden hinweg zur Diskussion über «unsere Kirche» anregen. Er soll auch grundsätzlich den Menschen die Kirche aus einer anderen Blickrichtung näherbringen.

Den Bericht gibt es in gedruckter und in der Online-Form. Auf Wunsch können Exemplare zum Auflegen und weitergeben auch bestellt werden:

katholisch-stadtzuerich@zh.kath.ch