Über uns

Stellungnahmen und Predigten des Generalvikars

  • Weihnachtsbrief 2018 von Generalvikar Josef Annen

    Unser Blick geht in diesen Tagen zum Kind in der Krippe, dem Grund, Leben und Ziel unserer Kirche. Das Licht über Bethlehem stärkt unseren Glauben, gibt uns neuen Schwung, Missstände und Ungerechtigkeiten zu beseitigen und notwendige Reformen anzupacken.
    application/pdf Datei — 76.3 KB
  • Weihnachtsbrief 2016 von Generalvikar Josef Annen

    "Wir suchen dich Gott, doch wir finden dich nicht. Wie fern bist du unserer Zeit": So singen wir in einem unserer Weihnachtslieder. Der Liedvers spricht an, was viele Menschen in unseren Tagen erfahren und was wohl auch den meisten von uns nicht fremd ist: Wir suchen nach Gott, halten Ausschau nach ihm, doch er bleibt uns fern, ist abwesend. Der Schriftsteller Martin Walser fasst diese Befindlichkeit unserer Zeit in die Worte: Gott ist nicht tot, aber er fehlt.
    application/pdf Datei — 79.4 KB
  • Predigt von Generalvikar Josef Annen Wallfahrt nach Einsiedeln 2016

    "Barmherzigkeit öffnet Türen": unter diesem Motto pilgerten die Zürcher Katholikinnen und Katholiken mit der jährlichen Wallfahrt nach Einsiedeln. Höhepunkt und Zentrum ist der Wallfahrtsgottesdienst mit dem Generalvikar in der Klosterkirche.
    application/pdf Datei — 70.6 KB
  • Weihnachtsbrief 2015 von Generalvikar Josef Annen

    "Weil in der Herberge kein Platz für sie war" - ein Nebensatz in der Weihnachtsgeschichte ist dieses Jahr für uns aktuell wie kaum mehr seit Ende des Zweiten Weltkrieges.
    application/pdf Datei — 82.2 KB
  • Pfingstbrief «Weite-Nähe- Tiefe» (2015)

    Papst Franziskus bringt frischen Wind in die Kirche und stösst einen Wandel an. Generalvikar Josef Annen nahm diese Herausforderung gerne an und entwickelte in Gesprächen mit Dekanen, Seelsorgerat, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Pfingstbrief unter dem Titel «Weite-Nähe- Tiefe». Impulse sollen das kirchliche Leben in den Kantonen Zürich und Glarus fördern und weiterentwickeln. Wer den Pfingstbrief als gedruckte Broschüre beziehen möchte, kann ihn im Sekretariat des Generalvikariats bestellen. (Telefon 044 266 12 66 oder per Mail an: generalvikariat@zhkath.ch).
    application/pdf Datei — 4.3 MB
  • Predigt von Generalvikar Josef Annen Wallfahrt Einsiedeln 2015

    Die jährliche Pilgerfahrt der Zürcher Katholiken nach Einsiedeln lockt jährlich hunderte Gläubige aus dem Kanton Zürich nach Einsiedeln. Höhepunkt und Zentrum ist der Wallfahrtsgottesdienst mit dem Generalvikar in der Klosterkirche.
    application/pdf Datei — 70.0 KB
  • Predigt Josef Annen Wallfahrt Einsiedeln 2014

    Am ersten Samstag im Juli pilgern die Katholikinnen und Katholiken aus Stadt und Kanton Zürich auf verschiedenen Wegen nach Einsiedeln. Zentrum und Höhepunkt ist der gemeinsame Gottesdienst in der Klosterkirche.
    application/pdf Datei — 128.7 KB
  • Weihnachtsbrief 2014 von Generalvikar Josef Annen.pdf

    "Seht her, nun mache ich etwas Neues. Schon kommt es zum Vorschein, merkt ihr es nicht?" Jesaja 43,19
    application/pdf Datei — 72.1 KB
  • Katholische Kirche unterstützt Flüchtlinge in Zusammenarbeit mit Regierungsrat

    Generalvikar und Synodalrat informieren in einem Rundbrief, dass sie Flüchtlingen an der Schienhutgasse eine Wohnung zur Verfügung stellen. Sie rufen alle Pfarreien und Kirchgemeinden auf, mögliche Angebote ihrerseits den koordinierenden Stellen zu melden.
    application/pdf Datei — 81.8 KB
  • Predigt von Generalvikar Josef Annen zur Heiligsprechung von Papst Johannes XXIII.

    Am 2. Ostersonntag feierte des Pfarrektorat Greifensee sein 40-jähriges Jubiläum. Lange vor der Heiligsprechung hatten die Gläubigen in Greifensee Papst Johennes XXIII. als Patron ausgewählt. Generalvikar Josef Annen stand dem Festgottesdienst vor und hielt die Predigt.
    application/pdf Datei — 89.7 KB
  • Weihnachtsbrief 2013

    Weihnachtsgedanken von Generalvikar Josef Annen "Sehet das Kindlein, uns zum Heil geboren"
    application/pdf Datei — 90.8 KB
  • Generalvikar Annen im Dialog mit Pfarrei-Initiative

    Seelsorgende des Bistums Chur, welche die Pfarrei-Initiative unterzeichnet hatten, trafen sich in Zürich mit Generalvikar Josef Annen zu einem Gespräch und Gedankenaustausch.
    application/pdf Datei — 46.2 KB
  • Festpredigt von Generalvikar Annen an der Näfelser Fahrt 2013

    Die Näfelser Fahrt ist der höchste Feiertag im Kanton Glarus. Bei dieser traditionellen Feier gedenken die Glarner der Schlacht bei Näfels um Jahr 1388 bei der sie die zahlenmässig weit überlegenen Österreicher besiegten. Mit Gedenkgottesdienst, Prozession und politische Festansprache werden geistliches Totengedenken und patriotische Staatsfeier miteinander verbunden. Zum Generalvikariat Zürich gehört auch der Kanton Glarus. Deshalb war dieses Jahr Generalvikar Josef Annen Festprediger.
    application/pdf Datei — 223.2 KB
  • 40 Jahre PastoralassistentInnen (2011)

    Rede des Generalvikars zur Feier "40 Jahre PastoralassistentInnen im Bistum Chur"
    application/pdf Datei — 100.9 KB
  • Orgelmusik und Organist - Zukunftsperspektiven (2011)

    Referat von Generalvikar Josef Annen im Rahmen des Orgelsymposiums Zürich 2011.
    application/pdf Datei — 134.2 KB
  • Weihnachtsbrief 2011

    Weihnachtsgedanken von Generalvikar Josef Annen: "Die Freude an Gott ist unsere Kraft"
    application/pdf Datei — 107.1 KB
  • Generalvikar Josef Annen nimmt Stellung zur Segnung Homosexueller

    In einem Brief an alle Seelsorger und Seelsorgerinnen nimmt Generalvikar Josef Annen Stellung zur Frage der Segnung gleichgeschlechtlicher Personen.
    application/pdf Datei — 61.7 KB
  • Auflösung Seelsorgeraum Dietikon - Schlieren

    Auf den Sommer 2016 wird der seit 2003 bestehende Seelsorgeraum Dietikon-Schlieren in gegenseitigem Einvernehmen der beiden Kirchenpflegen mit dem Generalvikar und dem Bischof aufgelöst
    application/pdf Datei — 47.2 KB
  • Predigt von Generalvikar Josef Annen an der Jubiläums-Wallfahrt Einsiedeln

    Am 6. Juli Wochenende feierten die Katholiken des Kantons Zürich das 50-jährige Jubiläum der öffentlich-rechtlichen Anerkennung mit der jährlichen Wallfahrt nach Einsiedeln. Über 800 Gläubige aller Generationen nahmen ab dem frühen Morgen eine der vielen Pilgerrouten unter die Füss. Höhepunkt war der Gottesdienst in der Klosterkirche. Organisiert und durchgeführt wurde diese Wallfahrt durch den kantonalen Seelsorgerat.
    application/pdf Datei — 162.3 KB
  • Communiqué zur "Ökumenischen Eucharistiefeier"

    Generalvikar Dr. Josef Annen distanziert sich in aller Form von der geplanten "Ökumenischen Eucharistiefeier" der privaten Initiative der "Ökumenischen Tischgemeinschaft Symbolon".
    application/pdf Datei — 56.8 KB
  • Generalvikar und Synodalratspräsident nehmen gemeinsam Stellung zu Bischof Huonder

    Nachdem in den letzten Wochen im Generalvikariat wie beim Synodalrat zahlreiche besorgte und wütende Reaktionen zu den Aussagen von Bischof Dr. Vitus Huonder eingetroffen sind, nehmen Generalvikar Josef Annen und Synodalratspräsident Benno Schnüriger gemeinsam Stellung. Sie drücken ihre Sorge aus, dass das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Kirche grossen Schaden nehmen. Sie bitten Homosexuelle und alle anderen, die skandalisiert sind um Entschuldigung, insbesondere auch die Schwestern und Brüder der evangelisch-reformierten Kirche.
    application/pdf Datei — 133.1 KB
  • Polemik zerstört - Respekt verbindet. Stellungnahme von Generalvikar und Synodalratspräsident

    In einem gemeinsamen Communiqué bedauern Generalvikar und Synodalratspräsident, dass der Zwist des Churer Bischofs mit dem Zürcher Regierungsrat das Jubiläum überschattet. Sie rufen zu gegenseitigem Respekt und gutem Willen auf.
    application/pdf Datei — 61.8 KB
  • Berufsbild «Pastoralassistent» gescheitert?

    Eine Replik von Generalvikar Josef Annen.
  • Brief an Verantwortliche in Pfarrei und Kirchgemeinde

    Generalvikar Josef Annen und Synodalratspräsident Benno Schnüriger informieren Verantwortliche in Pfarrei und Krichgemeinde über Stand der Dinge bezüglich Pfarrei-Initiative
    application/pdf Datei — 67.6 KB
  • Zusammenlegung spanisch-sprechende katholische Missionen im Kanton Zürich (MCLE)

    Ab 1. September 2015 werden die spanisch-sprechenden Missionen Zürich und Kloten-Winterthur zu einer Pastoraleinheit zusammengelegt. Die Claretiner-Patres übernehmen die Verantwortung für die spanische Migrantenseelsorge im ganzen Kanton Zürich.
    application/pdf Datei — 131.1 KB
  • "Amoris Laetitia" überwindet Kluft zwischen Lehre und Praxis

    Generalvikar Josef Annen ist Papst Franziskus ausserordentlich dankbar für das nachsynodale apostolische Schreiben "Amoris laetitia". es ist eine grosse Hilfe für die Seelsorge, weil es die Kluft zwischen lehramtlicher Idealvorstellung und gelebter Alltagsrealität überwindet.
    application/pdf Datei — 152.3 KB
  • Gedanken von Josef Annen zum Papstrücktritt

    Generalvikar Josef Annen äussert Gedanken zum Rücktritt von Papst Benedikt XVI. und formuliert Hoffnungen für das kommende Pontifikat.
    application/pdf Datei — 27.7 KB
  • Predigt von Josef Annen Dankgottesdienst für Pontifikat

    Predigt von Generalvikar Josef Annen im Dankgottesdienst für das Pontifikat von Papst Benedikt XVI. in der Liebfrauenkirche Zürich
    application/pdf Datei — 78.4 KB
  • Solidarität mit koptisch-orthodoxen Glaubensgeschwistern

    Generalvikar Josef Annen ruft zum Gebet für die ermordeten koptisch-orthodoxen Christen und deren Familien auf. Er drückt im Trauergottesdienst seine Anteilnahme und Solidarität aus.
    application/pdf Datei — 127.8 KB
  • 33fache Anerkennung als Pfarreibeauftragte (2012)

    Bischof Vitus Huonder hat 33 Pastoralassistentinnen, Pastoralassistenten und Diakone zu Pfarreibeauftragten der Katholischen Kirche im Kanton Zürich ernannt. Ein positives Zeichen aus Chur.
    application/pdf Datei — 77.5 KB
  • Pfingstbotschaft des Generalvikariats Zürich und Glarus (2012)

    "Pfingsten ist der Tag, an dem die junge nachösterliche Kirche das Getto der nach aussen verschlossenen Türen verlassen hat und auf die Strasse ging, um in der Kraft des Gottesgeistes die Frohbotschaft in die damalige Gesellschaft hinaus zu tragen." (Bodo Windolf)
    application/pdf Datei — 554.4 KB
  • Weihnachtsbrief 2010

    "Das Segel bestimmt die Richtung, nicht der Wind" - Weihbischof Marian Eleganti und Generalvikar Josef Annen schauen vorwärts.
    application/pdf Datei — 71.5 KB
  • Diakonie als grundlegende Lebensfunktion der Kirche

    In der Medienkonferenz zum Jubiläum der 50-jährigen Anerkennung der katholischen Kirche im Kanton Zürich hat Generalvikar Dr. Josef Annen ein Statement abgegeben, das die Diakonie als grundlegende Funktion der Kirche aufzeigt.
    application/pdf Datei — 151.8 KB
  • Weihnachtsbrief 2012 von Generalvikar Josef Annen

    Und das Licht leuchtet in der Finsternis - Was ist mit unserer Kirche los? Diese Frage ist mir während des zu Ende gehenden Jahres wohl am häufigsten gestellt worden.
    application/pdf Datei — 97.2 KB
  • 10 Jahre Zürcher Ökumenebrief (September 2007)

    „Längst ist uns bewusst, dass unsere Kirchen viel mehr miteinander verbindet als trennt.“ Kirchenratspräsident Ruedi Reich und Weihbischof Paul Vollmar bestätigen und erneuern die Anliegen des Zürcher Ökumenebriefs von 1997. Sie bitten die Verantwortlichen in Kirchgemeinden und Pfarreien darum, die ökumenische Zusammenarbeit weiter zu pflegen und auszubauen.
  • Ökumenischer Bettagsbrief 1997

    Ökumenische Zusammenarbeit. Gemeinsamer Brief von Weihbischof Dr. Peter Henrici und Kirchenratspräsident Pfr. Ruedi Reich vom September 1997