Kirche aktuell

SpiritChat – Dort, wo Du bist Zweiter kantonaler Gottesdienst via WhatsApp

Am 8. Mai findet ein weiterer WhatsApp-Gottesdienst für Personen ab 16 Jahren statt. Dieses von der Jugendseelsorge Zürich initiierte Angebot nimmt sich in der Coronakrise dem Thema «Hoffnung auf das, was kommt…» an und will einen solidarischen Beitrag gegen die allgemeine Verunsicherung leisten.
07. Mai 2020 / Katholische Kirche im Kanton Zürich

Die Jugendseelsorge Zürich hatte am 3. April den ersten kantonalen WhatsApp-Gottesdienst lanciert. «Damals thematisierten wir die grosse Unsicherheit, die der Coronavirus und der Lockdown bei den meisten Menschen auslöste», so Adrian Marbacher, Projektleiter des Angebots. «Jetzt geht es darum, dass wir lernen müssen, mit dem Virus und seinen Einschränkungen umzugehen, Risiken und Chancen abzuwägen sowie Hoffnungen auszudrücken. Diese SpiritChats sind ein Experiment und als spannende Ergänzung zu anderen Jugendgottesdiensten gedacht.»

Im April nahmen zwischen 60 und 70 Personen teil, darunter auch viele Jugendarbeitende. Der zweite Anlass vom 8. Mai ist auf maximal 250 Personen beschränkt, beginnt um 19 Uhr, erfordert eine Anmeldung, ist kostenlos und wird von Adrian Marbacher und Stefan Ritz moderiert. «Auch dieser SpiritChat», so Adrian Marbacher, «ist nach dem bewährten Konzept aufgebaut mit besinnlichen Texten, Musik und Teilnehmenden mit eigenen Beiträgen und Fürbitten für Mitmenschen.»

Anmeldung via SMS oder WhatsApp an 076 402 43 33 bis 8. Mai 12 Uhr

 

Die Jugendseelsorge Zürich bietet Pfarreien und Jugendgruppen auch massgeschneiderte SpiritChats für 5 bis 12 Personen an.