Kirche aktuell

Kirchenräume neu entdecken Lange Nacht der Kirchen auch in Zürich

Die Zürcher Kirchen veranstalten Ende im Mai erstmals die Lange Nacht der Kirchen im Kanton Zürich. Sie laden am Freitag, 28. Mai, von 18 bis 24 Uhr zum Feiern und Entdecken ein. Die Lange Nacht der Kirchen findet am gleichen Abend in sieben weiteren Schweizer Kantonen sowie in vielen Städten Österreichs und Deutschlands statt.
12. Mai 2021 Katholische Kirche im Kanton Zürich 3 Kommentare

Wenn um 18:00 Uhr die Kirchenglocken die erste Lange Nacht der Kirchen im Kanton Zürich einläuten, öffnen zahlreiche Kirchen in Stadt und Land ihre Portale für besondere Erlebnisse. Um und in den Kirchengebäuden gibt es einiges zu entdecken. Jede einzelne Pfarrei oder Kirchgemeinde bietet ein ganz eigenes Programm. Die Angebote sind so vielfältig wie das Leben in der Kirche: Lichtinstallationen, Konzerte, Theateraufführungen, Kirchturmbesteigungen und vieles mehr locken am Abend des 28. Mai.

Alle sind eingeladen, die Kirche für sich zu entdecken – vor allem, wenn man lange keinen Grund für einen Kirchenbesuch gefunden hat. Natürlich entsprechen die geplanten Programme den Vorgaben des Bundes und den jeweiligen Schutzkonzepten, die vor Ort aufgrund der COVID-Pandemie gelten.

Im Kanton Zürich sind neben der reformierten und katholischen auch die christkatholische Kirche an der Langen Nacht der Kirchen beteiligt. „Die Menschen können sich unabhängig von ihrer Konfession begegnen, Kraft tanken oder auch einfach nur geniessen und neugierig Kirchenräume entdecken, die sie noch nie besucht haben“, so Simon Brechbühler, der Projektleiter der Langen Nacht der Kirchen

Programm in Stadt und Land

Zahlreiche Architekturführungen, Turmbesteigungen, Konzerte oder Anlässe zu Stille und Einkehr sind im Angebot, zusammengestellt auf www.langenachtderkirchen.ch.

Die katholische Kirche St. Peter und Paul in Winterthur nähert sich mit dem Stück «Die mit dem Himmel im Haar» einer modernen Mutter Maria – live übertragen per Stream ins Netz. Die Theologin Jacqueline Keune hat das Stück verfasst, im aktuellen Forum-Pfarrblatt erzählt sie mehr zur Entstehung des Theaters. Das Theaterstück wird live im Netz ab 18 Uhr übertragen. 

https://vimeo.com/552982882/eef41d6078

Zürcher Jazz-Musiker und -musikerinnen bespielen die reformierte Kirche Altstetten, deren Kirchenräume mit speziellen Lichteffekten ‘ausgestrahlt’ sind, die das Künstlerkooperativ "ortreport" designt haben.

Lichtinstallation_ortreport_cmyk.jpg

Das Ensemble ultraSchall entführt Besucherinnen und Besucher der Andreas-Kirche im Zürcher Kreis 3 mit Musik und Tanz in eine andere Welt. Im Quartier Höngg sind reformierte und katholische Kirche durch grossräumige sphärische Lichtbilder sowie mit Klang- und Duftinstallationen verbunden. Charles Meyer vom Artgrid Projekt hat die hierfür einzigartige Kompositionen kreiert. Ein Fackelweg durch Quartier verbindet die architektonisch sehr unterschiedlichen Kirchgebäude.

Die Lange Nacht der Kirchen beginnt um 18:00 Uhr und dauert an einigen Orten bis nach Mitternacht.

Tänzerinnen und Tänzer des Ensembles ultraSchall
Tänzerinnen und Tänzer des Ensembles ultraSchall