HRM2-Kontenrahmen

Die HRM2-Kontenrahmen umfassen die Bilanz, die Erfolgsrechnung und die Investitionsrechnungen des Finanz- und Verwaltungsvermögens sowie die funktionale Gliederung.

Funktionale Gliederung

Mit der funktionalen Gliederung werden alle Aufwände und Erträge der Erfolgsrechnung sowie die Ausgaben und Einnahmen der Investitionsrechnung Verwaltungsvermögen und der Investitionsrechnung Finanzvermögen einem Aufgabenbereich (Funktion) zugewiesen. Die funktionale Gliederung berücksichtigt die kirchliche Aufgabenerfüllung.

Funktionale Gliederung PDF XLSX

 

Kontenrahmen

Die Kontenrahmen geben die Sachgruppengliederung für die Erstellung der Bilanz, der Erfolgsrechnung und der Investitionsrechnungen vor. Die Kontenrahmen sind auf die speziellen Bedürfnisse der kirchlichen Aufgabenerfüllung zugeschnitten, basieren aber auf dem Kontenrahmen für die politischen Gemeinden im Kanton Zürich.

Die Kontenrahmen dienen als Hilfsmittel für die Erstellung des kirchgemeindespezifischen Kontenplans, welche die eigenen Gegebenheiten berücksichtigt.

Bilanz PDF XLSX

Erfolgsrechnung PDF XLSX

Investitionsrechnung Verwaltungsvermögen PDF XLSX

Investitionsrechnung Finanzvermögen PDF XLSX

 

Überleitungstabellen HRM1-HRM2

Die Überleitungstabellen für die Bilanz, die Erfolgsrechnung und der Investitionsrechnungen dienen als Hilfsmittel zur Erstellung des Budgets 2019 und der Umschlüssellung des Voranschlags 2018 auf den neuen HRM2-Kontenplan sowie der Eingangsbilanz per 1. Januar 2019.

Anhand der Überleitungstabelle lässt sich vom bisherigen HRM1-Konto ableiten, auf welchem HRM2-Konto die Verbuchung bzw. die Bilanzierung vorzunehmen ist.

Überleitungstabelle Bilanz PDF XLSX

Überleitungstabelle Erfolgsrechnung PDF XLSX

Überleitungstabelle Investitionsrechnung Verwaltungsvermögen PDF XLSX

Überleitungstabelle Investitionsrechnung Finanzvermögen PDF XLSX

zuletzt verändert: 15.01.2018 09:47