Weihnachtsbrief 2016 von Generalvikar Josef Annen

"Wir suchen dich Gott, doch wir finden dich nicht. Wie fern bist du unserer Zeit": So singen wir in einem unserer Weihnachtslieder. Der Liedvers spricht an, was viele Menschen in unseren Tagen erfahren und was wohl auch den meisten von uns nicht fremd ist: Wir suchen nach Gott, halten Ausschau nach ihm, doch er bleibt uns fern, ist abwesend. Der Schriftsteller Martin Walser fasst diese Befindlichkeit unserer Zeit in die Worte: Gott ist nicht tot, aber er fehlt.

PDF document icon Weihnachtsbrief 2016 von Generalvikar Josef Annen.pdf — PDF document, 79 KB (81346 bytes)

zuletzt verändert: 23.12.2016 10:48
Navigation