Generalvikar und Synodaratspräsident nehmen gemeinsam Stellung zu Bischof Huonder

Nachdem in den letzten Wochen im Generalvikariat wie beim Synodalrat zahlreiche besorgte und wütende Reaktionen zu den Aussagen von Bischof Dr. Vitus Huonder eingetroffen sind, nehmen Generalvikar Josef Annen und Synodalratspräsident Benno Schnüriger gemeinsam Stellung. Sie drücken ihre Sorge aus, dass das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Kirche grossen Schaden nehmen. Sie bitten Homosexuelle und alle anderen, die skandalisiert sind um Entschuldigung, insbesondere auch die Schwestern und Brüder der evangelisch-reformierten Kirche.
zuletzt verändert: 18.08.2015 12:12
Navigation