Andreas Beerli

Seit anfangs 2018 leitet Andreas Beerli als ausgebildeteter Berater und Supervisor die dem Generalvikariat zugeordnete, aber eigenständige Stelle für kirchliche Gemeindeberatung und Supervision.
Andreas Beerli

Andreas Beerli_FOTO: Arnold Landtwing

Der 55-jährige Andreas Beerli bringt vielfältige Erfahrung aus dem Berufsleben mit. Er war zunächst als eidg. Dipl. Drogist in der Pharmabranche und anschliessend als Geschäftsführer einer grossen Drogerie tätig. Nach absolviertem Theologiestudium wirkte er als Pastoralassistent und dann über 15 Jahre als Pfarreibeauftragter in der Seelsorge. Neben diesem Engagement besuchte er wöchentlich Gefängnisinsassen und leitet die kantonale Gefängnisseelsorgestelle seit 2013. Ein zusätzliches Masterstudium in Non-Profit-Management, sowie eine spezielle Ausbildung in Coaching/Supervision und Organisationsberatung ergänzen den vielfältigen Ausbildungsrucksack von Andreas Beerli.

Höchste Diskretion und keine Auskunftspflicht

Die kirchliche Fachstelle für Gemeindeberatung und Supervision liegt diskret an der Bederstrasse 76 in der Nähe des Bahnhofs Enge. Sie verfügt über besondere Rahmenbedingungen, welche für ein effizientes und vertrauensvolles Bearbeiten von schwierigen Situationen und Konflikten sorgen.

-------------------------------------------------------

 

Die kirchliche Stelle für Gemeindeberatung und Supervision ist  dem Generalvikariat zugeordnet. Zwischen Generalvikar und Stellenleiter ist schriftlich vereinbart, dass der Stelleninhaber „eigenständig und selbstverantwortlich gemäss den anerkannten Berufsstandards von Beratern und SupervisorInnen (BSO)“ arbeitet (Diskretion zugesichert).

Das Angebot: Unterstützung von Seelsorgenden und kirchlichen Gremien der katholischen Kirche in den Kantonen Zürich und Glarus (Supervision mit Einzelpersonen und Teams, Führungscoaching, Sitzungskultur, Selbstorganisation, Ressourcenpflege), Teamentwicklung, Konfliktklärung und Aufarbeitung - intern und im dualen System, Begleitung bei Veränderungs- oder Evaluationsprozessen (Standortklärung, Neuausrichtung, Spezialprojekte, etc. inkl. Moderation).

Die Arbeitsweise: Tages- und Abendsitzungen, Weekends; Besprechungen vor Ort oder in der Arbeitsstelle; Vereinbarung mit Kontrakt; Regelmässige Evaluation.

Die Kosten: 
Pro Beratungsstunde: Fr 50,--. Erstkontakt: kostenlos. Keine Spesen.

Die Adresse:
Bederstrasse 76, 8002 Zürich
Tel.: +41 (0)44 501 49 49
Mobile 078 850 77 70

www.pfarreiberatung.ch

zuletzt verändert: 06.06.2018 14:18