Nachsynodale Gespräche (2016)

Auf Initiative von Papst Franziskus hatte das Generalvikariat Zürich-Glarus Anfang 2015 zum"Synodengespräch" eingeladen. Nun liegt das nachsynodale Schreiben "Amoris Laetitia" vor. Waren die Eingaben erfolgreich? Was ist die Perspektive des Papstes? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Pfarreien, Dienststellen und die - nicht nur katholischen - Christinnen und Christen?
Nachsynodale Gespräche (2016)

Synodengespräch 2015

Wie bereits 2015 finden diese Impulsveranstaltungen an drei Orten, jeweils ab 19 Uhr, statt:

am Mittwoch, 14. September 2016, im Pfarreizentrum St. Andreas in Uster

am Montag, 19. September 2016, im Pfarreiheim St. Peter und Paul in Winterthur

am Dienstag, 27. September 2016, im Centrum 66 in Zürich.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.