Stadtrat André Odermatt Festredner an Matura FKSZ

17 Maturazeugnisse konnten am Gymnasium Sumatra der Freien Katholischen Schulen Zürich am Mittwochabend überreicht werden. Stadtrat André Odermatt ermutigte die Maturi und Maturae, mit ihrer Bildung Verantwortung in Familie, Beruf, Gemeinwesen und Politik zu übernehmen und Vertrauen nicht nur zu schenken, sondern auch entgegenzunehmen.
Stadtrat André Odermatt Festredner an Matura FKSZ

Stadtrat André Odermatt ermutigte die Maturi und Maturae des Gymnasiums Sumatra der Freien Katholischen Schulen Zürich, Vertrauen zu schenken und entgegenzunehmen. FOTO_Arnold Landtwing

Es war eine denkwürdige Maturafeier am Gymnasium Sumatra der Freien Katholischen Schulen Zürich, denn Festredner war Stadtrat André Odermatt und das Überreichen der Maturazeugnisse war die letzte Amtshandlung von Rektor Martin von Ostheim. Letzterer wechselt als Rektor an die Kantonsschule Pfäffikon und wurde verabschiedet.

Grosses Abschiedsgeschenk: Alle haben gut bestanden

«Für mich ist diese Maturafeier ein grosses Abschiedsgeschenk: Es haben alle gut bestanden, es hat keine knappen Resultate gegeben» freute sich Rektor Martin von Ostheim in seinen Begrüssungsworten.

Rektor Martin von Ostheim freut sich: Alle haben die Matura bestanden.

Verantwortung übernehmen, Vertrauen schenken und entgegennehmen

Unkonventionell und sympathisch eröffnete der Zürcher Stadtrat André Odermatt seine Rede zur Maturafeier: Kräftiger Applaus anerkannte die Leistung der Maturandinnen und Maturanden, sowie gleichzeitig das Vertrauen, welches Eltern und Lehrpersonen den jungen Menschen entgegengebracht haben. In seinen Ausführungen zu den Stichworten von Wissen, Verantwortung und Vertrauen ermutigte er dazu, sich Spezialwissen anzueignen und sich damit auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft einzubringen.

Stadtrat André Odermatt hält die Festrede zur Maturafeier der Freien Katholischen Schule Sumatra

 «Mit dem Wissen, das Sie sich in den letzten Jahren angeeignet haben, tragen Sie alle auch in und für die Zukunft eine Verantwortung.» Mit kurzen Beispielen eröffnete er einen kurzweiligen Einblick in seinen Alltag als Stadtrat, in dem er Verantwortung für komplexe Fragen nur übernehmen kann, wenn er von Spezialistinnen und Spezialisten unterstützt wird: «Ich muss darauf vertrauen können, dass ich von meinen Spezialistinnen und Spezialisten auch das «richtige» Wissen, dir «richtigen» Empfehlungen bekomme. Darauf vertrauen, dass ich eine Verantwortung auch mal delegieren kann – im Wissen, dass letzten Endes doch ich selber für den Entscheid geradestehen muss, das braucht Mut.» Stadtrat Odermatt schickte die jungen Menschen mit der Ermunterung auf den weiteren Ausbildungsweg, sich der Vernunft und des Wissens zu bedienen, mit der Bildung auch Verantwortung zu übernehmen und zu vertrauen. «Schenken Sie Ihr Vertrauen anderen. Und nehmen Sie im Gegenzug auch Vertrauen an, wenn es Ihnen entgegengebracht wird.“

«Wenn es draufankommt, beweisen wir, dass wir es können»

Hatte Stadtrat André Odermatt in seiner Rede gerade noch dazu motiviert, sich auch in der Politik zu engagieren, bewies Maturand Samuel Häfliger, dass diesbezüglich bereits viel Potenzial vorhanden ist: Im Stil eines eloquenten Politikers liess er völlig locker in seiner humorvollen und sprachlich ausgefeilten Rede die Gymijahre aus Schülersicht in Revue passieren.

Maturand Samuel Häfliger hielt im Stil eines eloquenten Profis die Dankesrede der Schüler

Grosse Anerkennung bekamen die Lehrerinnen und Lehrer, denn die Schüler hätten es ihnen nicht immer leicht gemacht – und trotzdem hätten die Lehrpersonen die Hoffnung nie aufgegeben. Den Eltern dankte er für die vielen kleinen und grossen Opfer, die sie gebracht haben, um die Ausbildung zu ermöglichen.

Rektor Martin von Ostheim verabschiedet.

Willy Bischofberger verabschiedete als Präsident der Freien Katholischen Schulen Zürich den abtretenden Rektor Martin von Ostheim. Grosse Anerkennung sprach er aus für Meilensteine, welche dieser gesetzt hatte. Dazu zählte Bischofberger die Einführung des Langzeitgymnasiums, neue Wege bei den Aufnahmeprüfungen, aber auch profunde fachliche und technische Fähigkeiten. Martin von Ostheim wechselt als Rektor an die Kantonsschule Ausserschwyz in Pfäffikon.

Der Präsident der FKSZ verabschiedet Rektor Martin von Ostheim

Weitere Informationen zum Angebot aller Schulstufen von Primarschule bis Gymnasium an den Freien Katholischen Schulen Zürich, finden sich hier.

zuletzt verändert: 12.07.2018 18:40