Wie, zum Kuckuck, finde ich Freiwillige?

Ein Weiterbildungsabend geht auf der Suche nach Freiwilligen an einen tierischen Ort, den Zoo. Dort verraten die Leiterin Freiwilligenarbeit des Zoos und eine Kommunikationsfachfrau des WWF, wie sie für ihre Organisationen erfolgreich Freiwillige finden.
Wie, zum Kuckuck, finde ich Freiwillige?

Erfolgreiche Freiwillgenarbeit: Flüchtlingsbegleitgruppe der Pfarrei Dietlikon

Mitarbeit von motivierten Freiwilligen an Infoständen, bei besonderen Anlässen bei Tag oder auch in der Nacht, Begleitung von Behinderten und Senioren, Samichlaus, Aufsicht bei Kinderangeboten, bei Festen und Feiern,  und… und… und... welche Pfarrei wünscht sich das nicht? Der Zoo Zürich und der WWF haben Teams von Freiwilligen, die sich genau für das engagieren.

Sponsorenlauf_Foto_WWF Zürich

Wo findet der Zoo Zürich diese Freiwilligen? Wie macht der WWF interessierte Freiwillige auf sich aufmerksam? Und: was unternehmen Zoo Zürich und WWF, um Freiwillige über längere Zeit motiviert an Bord zu wissen? Spielen Social Media eine Rolle? Was kann die Kirche von Zoo Zürich und WWF lernen - und umgekehrt?

Zoo Zürich_Foto_Enzo Franchini

Diese Fragen stellen sich an diesem Weiterbildungsabend am Montag, 12. November (19.30 – 21.30 Uhr im ZOO Zürich, Restaurant Pantanal) zu dem der Seelsorgerat einlädt. Informationen aus erster Hand und gegenseitige Inspiration motivieren, neue Wege zu gehen. Und, wer weiss: Vielleicht verraten die Verantwortlichen für Freiwilligenarbeit von Zoo und WWF auch, worum sie die Kirche beneiden.

Anmeldung an: Rudolf Vögele, Leiter Ressort Pastoral Generalvikariat Zürich und Glarus, Tel. 044 266 12 55, rudolf.voegele@zhkath.ch

zuletzt verändert: 05.11.2018 08:01