Wenn es in der Lehre kriselt – kabel neu auch in Wetzikon

kabel, die kirchliche Anlauf-und Beratungsstelle für Lehrlingsfragen, war im Kanton Zürich bisher in Bülach, Dietikon, Horgen, Uster, Winterthur und Zürich präsent. Ab diesem Schuljahr können ihre Angebote auch im Schulhaus der Gewerblichen Berufsschule in Wetzikon genutzt werden.
Wenn es in der Lehre kriselt – kabel neu auch in Wetzikon

Neuer kabel-Standort in der Gewerblichen Berufsschule Wetzikon. Foto: zVg

Das Angebot der Fachstelle kabel existiert seit 1991 und bietet Beratung, Begleitung und Unterstützung rund um die Berufslehre. Mit dem neuen Schuljahr ist in Wetzikon der siebte Standort eröffnet worden. Einen Ortswechsel gab es in Winterthur. Wie beim Standort Dietikon ist hier die Beratungsstelle seit August direkt in Räumlichkeiten der Berufsfachschule untergebracht. Die Pädagogische Hochschule Zürich evaluiert zudem die ständige Präsenz von kabel an den Schulen.

Gemeinsam Antworten und Lösungen suchen: Ansprechpartnerin in Wetzikon ist seit Mitte August Rita Ambühl.

Die Angebote von kabel, nämlich die Beratung und Begleitung von Lehrlingen, Ausbildenden und Eltern, stehen allen Ratsuchenden offen. Der Standort kann unabhängig von Wohn- und Ausbildungsort gewählt werden. Alle Mitarbeitenden arbeiten unabhängig und suchen für jede Situation die optimale Lösung. Es steht so viel Zeit für Informationen, Fragen, Sorgen und bei Konfliktfällen zur Verfügung, wie es braucht. Sämtliche Beratungen sind streng vertraulich und kostenlos.

kabel ist eine ökumenische Fachstelle der reformierten und katholischen Kirche im Kanton Zürich.

www.kabel-berufslehre.ch

zuletzt verändert: 23.08.2018 09:06