Thürheimer-Kunstfenster und Kirchenrenovation

In Heilig-Geist Höngg werden die neuen Glaskunstwerke von Horst Thürheimer eingeweiht, in Guthirt Zürich die frisch renovierte Kirche und Krypta. Beide Feiern sind an diesem Sonntag Meilensteine des katholischen Kirchenbaus im Kanton Zürich.
Thürheimer-Kunstfenster und Kirchenrenovation

Montage der Kirchenfenster des Künstlers Horst Thürheimer in Höngg_ Foto_Noah Hosenfeld

Nachdem er bereits den Eingangsbereich im Centrum 66 mit seinen Glaskunstwerken aufgewertet hat, gestaltet der Deutsche Künstler Horst Thürheimer in der Kirche Heilig Geist Höngg eine besondere Atmosphäre. Der gesamte Kirchenraum erschliesst sich als «Glaubensweg», der zu meditierenden Gesprächen mit den Kunstwerken einlädt. Der Festgottesdienst mit Einweihung der neuen Kirchenfenster findet am Sonntag, 3. März um 10 Uhr statt.

Die Kirche Guthirt in Wipkingen ist letztmals vor 40 Jahren renoviert worden. Mit grossem Aufwand wurde sie nun einer energie- und beleuchtungstechnischen Verjüngungskur unterzogen und damit der kommenden Generation nachhaltig saniert übergeben. Beat Decasper, Präsident der Baukommission hat in einem Interview mit der Wipkinger-Zeitung in die vielen Überlegungen und Herausforderungen einer Kirchenrenovation Einblick gegeben.

Renovierte Krypta in Guthirt Zürich_Foto_Bruno Enz

Speziell fällt die Neugestaltung der Krypta auf, die von den Spezialisten Fontana&Fontana farblich neu gestaltet wurde. Der Einsegnungsgottesdienst mit Generalvikar Josef Annen ist am Sonntag 3. März um 10 Uhr. Unter anderem wirken der Ertitreer-Chor, der Cantamuschor und ein Ad-hoc-Kinderchor mit.

zuletzt verändert: 02.03.2019 10:26