Tatjana Disteli wird neue Bereichsleiterin Gesundheit

Sie übernimmt im Generalvikariat die neue Bereichsleitung «Seelsorge im Gesundheitswesen und Inklusion» sowie «Ökumenische Seelsorge». Mit der Berufung der kompetenten Theologin setzt die Katholische Kirche im Kanton Zürich ein wichtiges Zeichen.
Tatjana Disteli wird neue Bereichsleiterin Gesundheit

Theologin Tatjana Disteli übernimmt die neue Bereichsleitung im Generalvikariat

Die Berufung der bisherigen Leiterin der Spital- und Klinikseelsorge, Tatjana Disteli als Leiterin des neu geschaffenen Bereichs «Seelsorge im Gesundheitswesen und Inklusion» sowie «Ökumenische Seelsorge» ist ein ermutigendes und wichtiges Zeichen für Frauen in der Kirche. Im Hinblick auf die Organisationsentwicklung von Verwaltung und Generalvikariat übernimmt das Generalvikariat ab 1. Mai 2019 neue Aufgaben und Verantwortung in verschiedenen Bereichen von Gesundheit und Inklusion sowie Ökumenische Seelsorge. Dies betrifft vornehmlich die Spital- und Klinikseelsorge, Behindertenseelsorge, hiv-aidsseelsorge sowie die ökumenischen Dienststellen Flughafenkirche, Bahnhofkirche, Polizeiseelsorge und Gefängnisseelsorge.

Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ausgewiesenen Kompetenz bringt Tatjana Disteli beste Voraussetzungen mit, um die pastorale Führung und Leitung dieser Bereiche wahrzunehmen. Die Berufung ins Generalvikariat ist ein ermutigendes und wichtiges Zeichen für Frauen in der Kirche im heutigen Kontext.

Die Leitung der Spital- und Klinikseelsorge ist zur Wiederbesetzung ausgeschrieben, um einen möglichst nahtlosen Übergang zu gewährleisten.

zuletzt verändert: 14.12.2018 12:03