Wallfahrt 2014: auf Twitter im Glauben verbunden

Am Samstag machen sich wieder hunderte Katholikinnen und Katholiken aus dem Kanton Zürich nach Einsiedeln auf.
Wallfahrt 2014: auf Twitter im Glauben verbunden

Josef Annen als Festprediger in Einsiedeln. Foto: Chr. Murer

Der kantonale Seelsorgerat lädt wie immer am ersten Juli-Samstag ein zur kantonalen Wallfahrt. Zu Fuss oder mit dem Velo pilgern die Katholikinnen und Katholiken auf verschiedensten Routen dem Wallfahrtsort entgegen, wo sie alle gemeinsam Gottesdienst feiern.

Wer nicht dabei sein kann, hat trotzdem die Möglichkeit, mit der Wallfahrt verbunden zu sein. Unter dem Hashtag #zhwf14 berichten auf Twitter verschiedene Gruppen von ihrem Unterwegssein. Wer selber kein Twitterkonto hat, kann die Kurzberichte auch auf unserer Homepage www.zh.kath.ch mitverfolgen. Auch auf Twitter kann man im Glauben verbunden sein. Dies passt zu den Gedanken von Generalvikar Josef Annen, der im Flyer zur diesjährigen Wallfahrt schreibt: „Nicht Einfalt sondern Vielfalt ist das „Markenzeichen“ des lebendig machenden Geistes, der uns ermutigen und ergreifen kann.“

zuletzt verändert: 04.07.2014 15:46