Umweltmanagementsystem - Kirchgemeinden gesucht

Der Synodalrat hat unter Wahrung der Gemeindeautonomie beschlossen, im Rahmen eines Pilotprojekts in den Kirchgemeinden und Pfarreien einen Nachhaltigkeitsprozess in Gang zu bringen. Aus diesem Grund fördert er Kirchgemeinden und Pfarreien, die sich auf diesen Prozess einlassen, mit einem Beitrag aus der Zentralkasse.

Umwelthandbuch «Es werde grün»
Das Pilotprojekt «Förderung von Umweltmanagementsystemen in Kirchgemeinden» steht im Zusammenhang mit dem Umwelthandbuch «Es werde grün» des ökumenischen Vereins oeku Kirche und Umwelt. Dieses 150-seitige praxisnahe Instrument für ein nachhaltiges Handeln im Gemeindeleben ist Ende März der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Das mit vielen Cartoons und Bildern gespickte Buch widmet sich in zwei Teilen einmal den vielfältigen praktischen Handlungsfeldern der kirchlichen Umweltarbeit. Zum andern wird das Umweltmanagementsystem «Grüner Güggel» vorgestellt, das sich um die Einrichtung von Strukturen, Zuständigkeiten und Abläufen dreht.

Recycling-klein.jpg

Impulsveranstaltung für Kirchgemeinden
Eine Impulsveranstaltung des Synodalrats von Ende Mai 2015 zeigt interessierten Kirchgemeinden und Pfarreien auf, was es mit einem Umweltmanagementsystem in Kirchgemeinden konkret auf sich hat. Es geht dabei um Themen wie Gebäudeoptimierung, Energiemanagement, energieeffiziente Geräte, Papierverbrauch, Abfall, Beschaffungswesen usw. Der Abendanlass lässt neben konzentrierter Information auch viel Platz für Fragen, Austausch und Magie.

Biodiversität.tif.jpg

Pilot-Gemeinden gesucht
Gesucht sind Kirchgemeinden und Pfarreien, die sich auf den Prozess eines Umweltmanagements einlassen. Sie werden auf diesem Weg aus der Zentralkasse der Körperschaft finanziell unterstützt.

Anmelde-Formular

zuletzt verändert: 01.05.2015 08:15