Tropfen, Pfützen, Gurgelbäche

Neues Arbeitsheft befasst sich mit der Schöpfung und dem Wasser
Tropfen, Pfützen, Gurgelbäche

Hufeisen-Azurjungfern sind Libellen, die bei stehenden Gewässern leben. Motiv der Postkarte der oeku zum Lebensraum Gewässer. Bild: Claudia Baumberger

Tropfen, Pfützen, Gurgelbäche – Lebensraum Gewässer“ lautet der Slogan für die SchöpfungsZeit 2013. In der Zeit vom 1. September bis zum 4. Oktober empfiehlt  die Schweizer Bischofkonferenz im liturgischen Kalender, die „Bewahrung der Schöpfung“ in die Liturgie einzubringen.  Diese Zeit schliesst das Ernetdankfest und den Bettag mit ein.

Die SchöpfungsZeit-Dokumentation "Tropfen, Pfützen, Gurgelbäche" ist  für die Vorbereitung von Gottesdiensten, den Religions- oder Firm-Unterricht und andere parteiliche Aktivitäten erschienen: Lieder, Gebete, Gedichte und auch Filmtipps rund um das erfrischenden Nass und den Lebensraum Gewässer.

Wer eine oder mehrere Exemplare des Heftes gerne sein Eigen nennen möchten, kann diese per Mail bestellen. (Mail an info@zh.kath.ch, bitte Postadresse angeben).

www.oeku.ch

zuletzt verändert: 26.08.2013 13:24
Schlagwörter: | |