Raum der Stille im Einkaufszentrum Glatt

Konsumtempel und Raum der Stille: Passt das? Ein Projekt im Einkaufszentrum Glatt in Wallisellen macht die Probe aufs Exempel und startet im Frühling den Versuch mit einen Ort der Stille und der Entschleunigung
Raum der Stille im Einkaufszentrum Glatt

Foto: „Glattzentrum - Mall IMG 0102“ von Roland zh - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons

Die Leitung des Einkaufszentrums versteht den Raum der Stille als Ergänzung zu anderen Angeboten. „Verschiedene Kunden sind das Glatt mit diesem Anliegen angegangen und das Glatt hat entschieden, dass man den Kunden und Angestellten einen Ort mit Rückzugsmöglichkeit bieten möchte“ sagt Nicolas Käser, Leiter Vermietung Glatt in einem Radiointerview. Der Raum wird Sitzgelegenheiten bieten und Bücher der 5 Weltreligionen zur Verfügung stellen. Für Besucher, die ein Gespräch wünschen, sollen nebst Seelsorgern auch Freiwillige anwesend sein. Deshalb sucht die katholische Pfarrei Wallisellen mit einem Stelleninserat nach einem oder einer Projektverantwortlichen. Getragen wird das Projekt von der katholischen und der reformierten Kirche. Vorerst ist vom Frühling 2016 bis Ende 2017 eine Versuchsphase vorgesehen, in der es sich zeigen wird, wie viele der 9 Millionen Besucherinnen und Besucher des Glatt Stille, Entschleunigung oder ein persönliches Gespräch suchen.

zuletzt verändert: 27.01.2016 09:07
Schlagwörter: | |