Interreligiöser Gottesdienst in der neuen Flughafenkirche

Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Glaubensgemeinschaften haben mit einem Gottesdienst die neue Flughafenkirche eröffnet.
Interreligiöser Gottesdienst in der neuen Flughafenkirche

Atmosphärisch gestaltet: neue Flughafenkapelle. Foto: Oliver Sittel

Mit einem intereligiösen Gottesdienst ist der neue Andachtsraum am Flughafen - die Flughafenkirche - eingeweiht worden. Neben Generalvikar Annen nahmen der Andrea Bianca (reformierte Kirche), Urs Stolz (christ-katholische Kirche), Ruven Bar Ephraim (Jüdisch Liberale Gemeinde) und Muris Begovic (Vereinigung der islamischen Organisationen Zürich) teil. Auch ein buddhistischer Mönch zündete eine Kerze im Gottesdienst an. Der neue Andachtsraum konnte kaum alle Besucherinne und Besucher fassen. 

"Menschen aus aller Welt verweilen einen Augenblick in der Stille und im Gebet, um dann gestärkt auf die Reise oder auch mit neuer Zuversicht an die Arbeit hier im Flughafen zu gehen", sagt Generalvikar Annen in seinem Segensgebet. 

Fotos sind hier zu finden.

Flughafenkirche Eröffnung 18

Zentral gelegen 

Die neuen Räume direkt am Aufgang zur Aussichtsterrasse lockten schon in den letzten Wochen zahlreiche Besuchende an. 

Mit den neuen Räumen lancierte die Flughafenkirche auch einen neuen Internet-Auftritt unter neuem Logo. 

www.flughafenkirche.ch

 Fotos: Oliver Sittel

zuletzt verändert: 07.11.2016 15:20
Schlagwörter: |