Kirche Mauritius in Bonstetten feierlich eingeweiht

Grosser Tag für die Kirchgemeinde Bonstetten: Am Sonntag weihte der Churer Bischof Vitus Huonder in Anwesenheit eines weiteren Bischofs die berstend volle Kirche St. Mauritius ein.
Kirche Mauritius in Bonstetten feierlich eingeweiht

Kirchweihe in Bonstetten: Bischof Vitus Huonder ölt den Altar mit Chrisam ein. Foto: Dominique Andereggen

In seiner Predigt erinnerte Bischof Huonder an das Martyrium des heiligen Mauritius und seiner Gefährten. «Sie gehörten zur so genannten Legion der Thebäer und erlitten ihr Martyrium im heutigen Saint Maurice (VS).» Sie hätten sich gewagt, dem Kaiser und seinen Stellvertretern Befehle zu verweigern, die sich gegen die göttlichen Weisungen richteten. So könne «uns die Kirchweihe als eine Feier in Erinnerung bleiben, die uns immer wieder zu einem christlichen Handeln in unserem Alltag auffordert und uns daran erinnert, dass auch wir Gott geben mögen, was Gottes ist, und dem Kaiser, was des Kaisers ist».

Kirche156.jpg
Innenraum der Kirche Mauritius mit brennendem Weihrauch auf dem Altar. Foto: Patrick Sears

Die Kirchweihliturgie sieht jeweils vor, in die Altarplatte oder den Fuss des Altars Reliquien von Heiligen, mit Vorzug von Märtyrern, einzusetzen. Bischof Vitus fügte einer Reliquie der thebäischen Heiligen eine des heiligen Fidelis von Sigmaringen bei, dessen Gebeine teilweise in der Krypta der Churer Kathedrale liegen. Dann segnete er den Altar, ölte ihn mit Chrisam ein und entzündete eine Schale mit Weihrauch.

copy_of_Kirche162.jpg
Krönungsmesse mit Solistinnen und Solisten, einem ad hoc-Orchester und dem verstärkten MaritiusChor unter der Leitung von Reto Huter. Foto: Patrick Sears

Der Festgottesdienst in der Kirchgemeinde Bonstetten war musikalisch eingebettet in die «Missa in C» von Wolfgang Amadeus Mozart. Vier Solistinnen und Solisten, ein ad hoc zusammengestelltes Orchester und der verstärkte MauritiusChor bestritten die als «Krönungsmesse» bekannte Kirchenkomposition.

IMG_6189.jpg
Kirchenpflegepräsident Tony Gasser (rechts) und Gemeindepräsident Bruno Steinemann. Foto: Dominique Andereggen

Für Kirchenpflegepräsident Tony Gasser ein fast rundum glücklicher Tag. «Es war für sehr viele Menschen eine Freude, dass sie an dieser neuen Kirche mitbauen konnten. Schade, dass Pfarrer Bernhard Herzog nicht dabei sein kann.» Umso mehr kirchliche und politische Repräsentanten überbrachten im Anschluss an den Gottesdienst ihre Grussworte. Bischof Huonder drückte allen jeweils die Hand. So auch dem Mormonen-Bischof Christian Gräub, der die Bonstetter Katholikinnen und Katholiken als seine Nachbarn mit einem Weinstock beglückwünschte.

IMG_6320.jpg
Kirche, Wohnungen und Turm im Instrumentenspiegel vis-à-vis vom Bahnhof Bonstetten-Wettswil: Musikverein Bonstetten und Musikgesellschaft Stallikon warten auf ihren Einsatz. Foto: Dominique Andereggen


Bildergalerie zur Kirchweihe der Kirchgemeinde Bonstetten

Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern

zuletzt verändert: 16.06.2016 18:13