Muslime danken für katholische Unterstützung

In einer Medienmitteilung der Vereinigung der Islamischen Organisationen Zürich (VIOZ) begrüsst der Dachverband von 35 muslimischen Vereinen im Kanton Zürich die vom Regierungsrat angestossene Debatte zum Verhältnis von Staat und Religionen. Er dankt auch für die Unterstützung der katholischen Kirche.
Muslime danken für katholische Unterstützung

Muslime beim Gebet in der Moschee in Dietikon. Foto: zvg

Muslimische Gemeinschaften würden dadurch zwar keine verfassungsrechtliche Anerkennung erhalten, so VIOZ in der Medienmitteilung. Sie freut sich aber darüber, dass der Regierungsrat des Kantons Zürich das gesellschaftliche Potential von Religionsgemeinschaften positiv sehe.

VIOZ dankt zudem der Katholischen Kirche im Kanton Zürich für deren Unterstützung. Es zeuge «von ihrer ehrlichen, partnerschaftlichen und konstruktiven Haltung innerhalb des interreligiösen Dialogs», wenn sie am Prozess einer Anerkennung festhalte, obwohl der Weg für die muslimischen Gemeinschaften noch weit sei. Speziell erfreut zeigt sich der Dachverband vom Entscheid der katholischen Synode, die muslimische Seelsorge in öffentlichen Institutionen wie Spitälern, Pflegeheimen oder Gefängnissen mit einem jährlichen Betrag von 25‘000 Franken zu unterstützen.

VIOZ

zuletzt verändert: 19.12.2017 16:05
Schlagwörter: | |