Kantonsrat steht hinter den Religionsgemeinschaften

Der Kantonsrat hat den Rahmenkredit in der Höhe von 300 Millionen Franken für die fünf öffentlich anerkannten Religionsgemeinschaften in den Jahren 2020 - 2025 ohne Gegenstimme gutgeheissen.
Kantonsrat steht hinter den Religionsgemeinschaften

Kantonsratssitzung im Rathaus. Bild: Aschi Rutz

Mit dem Rahmenkredit unterstützt der Kanton Zürich die reformierte, katholische und christkatholische Kirche sowie die Israelitische Cultusgemeinde Zürich und die Jüdisch Liberale Gemeinde für die Jahre 2020 bis 2025. Er anerkennt damit die gesamtgesellschaftlichen Leistungen der Religionsgemeinschaften.

Der Rat dankte den Kirchen für den Beitrag zum religiösen Frieden, die Leistungen für die breite Seelsorge sowie die enorme Freiwilligenarbeit. Für den Rahmenkredit der Jahre 2020-2025 stimmten 157 Parlamentarierinnen und Parlamentarier, 3 enthielten sich der Stimme . 

Der Zürcher Kantonsrat zudem die Jahresberichte der öffentlich-anerkannten Religionsgemeinschaften mit 163 Stimmen bei 3 Enthaltungen abgenommen.

Die Katholische Kirche im Kanton Zürich dankt dem Kantonsrat für das entgegengebrachte Vertrauen.

Siehe auch SDA-Meldung:

Kanton Zürich anerkennt gesellschaftliche Leistungen der Kirchen

zuletzt verändert: 26.11.2018 13:24