Ethikpreis: Neue Bewerbungen ab jetzt möglich

Die Katholische Kirche im Kanton Zürich engagiert sich auf vielfältige Art und Weise in der Gesellschaft.
Ethikpreis: Neue Bewerbungen ab jetzt möglich

Foto: V. Schwizer.

Sie berührt so häufig ethische Fragen: zur Würde des Menschen, zu sozialen und christlichen Werten in unserer Gesellschaft oder zu den Auswirkungen neuer technologischer Entwicklungen. Fragen der angewandten Ethik zu stellen und Antworten zu suchen sowie diese einem breiterem Kreis zugängig zu machen – dieses Ansinnen von Studierenden und Lehrenden an Fachhochschulen und Universitäten möchte die Katholische Kirche im Kanton Zürich fördern. Bis Ende Oktober läuft die Bewerbungsfrist.

Preise für das Jahr 2014 vergeben

Im Juli hat die Katholische Kirche im Kanton Zürich erstmals zwei Masterarbeiten am Ethikzentrum der Universität ausgezeichnet. Vera Stucki-Häusler aus Feldmeilen erhielt 5000 Franken für ihre Arbeit „Patienten der Gemeinschaft der Zeugen Jehovas: Ethische Argumente zur Allokation von Spenderlebern bei Ablehnung von Blutprodukten“. Sabine Eichmüller aus Altstätten erhielt für ihre Masterarbeit „Ist Zivilcourage moralisch geboten? Und wenn ja: Unter welchen Bedingungen?“ ein Preisgeld von 3000 Franken.

Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen:

zuletzt verändert: 17.07.2014 09:30