Auffahrt - Wegweiser zum Himmel

Höhepunkt der Osterzeit sind die drei grossen Feste Ostern, Auffahrt und Pfingsten. Auffahrt – oder Christi Himmelfahrt – ist 40 Tage nach Ostern und eine Art „Wegweiser zum Himmel“.
Auffahrt - Wegweiser zum Himmel

Foto: A. Landtwing

Von der „Himmelfahrt von Christus“ wissen wir aus der Bibel. Der Evangelist Lukas berichtet in der Apostelgeschichte davon:

„Als Jesus das gesagt hatte, wurde er emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf und entzog ihn ihren Blicken. Während sie unverwandt nach ihm zum Himmel emporschauten, standen plötzlich zwei Männer in weissen Gewändern bei ihnen und sagten: „ihr Männer von Galiläa, was steht ihr denn da und schaut zum Himmel empor? Dieser Jesus, der von euch ging und in den Himmel aufgenommen wurde, wird ebenso wiederkommen wie ihr ihn habt zum Himmel hingehen sehen.“ (Apg 1,9-11

Die Jünger können Jesus nicht mehr sehen, er ist nicht mehr auf der Erde, sondern ganz bei Gott im Himmel. So wird Jesus für uns alle zum Wegweiser in den Himmel. Der heilige Augustinus hat dies vor 1500 Jahren schon in einer Predigt auf den Punkt gebracht: „Obwohl er dort ist, ist er bei uns, und obwohl wir noch hier sind, sind wir auch bei ihm. Das gilt bei ihm für seine Gottheit, seine Macht und seine Liebe.“

Erfahren können wir Jesus da, wo wir Menschen uns für ihn öffnen. Dann erleben wir, dass der Himmel schon ein Stück Wirklichkeit ist, in unserer Welt und ins unserem Innern. Und dann kann schon bald Pfingsten werden.

zuletzt verändert: 13.05.2015 09:22