Umfrageergebnisse zum Bistum Zürich liegen vor

Bischof Vitus Huonder veröffentlicht die Ergebnisse der Umfrage, die er Anfang März lanciert hatte.
Umfrageergebnisse zum Bistum Zürich liegen vor

Die Kathedrale von Chur ist derzeit Bischofssitz. Foto: Barbara Ludwig

Rund 900 Personen aus Seelsorge, den kantonalkirchlichen Behörden sowie aus den Behörden der Kirchgemeinden waren eingeladen worden, ihre Meinungen und Argumente für oder gegen ein mögliches Bistum Zürich und zu einem Bistum Urschweiz kundzutun.

Knapp 400 Antworten konnte die ZHAW auswerten. Den Bericht dazu veröffentlichte die Bistumsleitung ebenfalls. Hier ist er komplett zu lesen. Der Bericht listet die Argumente, das Für und Wider der Bistumsfrage auf. Auf Quantifizierungen allerdings verzichtet der Bericht. 

In seinem ebenfalls öffentlichen Anschreiben an die Personen, die an der Umfrage teilgenommen haben, wertet Bischof Huonder die Ergebnisse als „repräsentatives und mehrdeutiges Stimmungsbild“. (Link zum Brief) 

Zudem schlägt der Bischof die Bildung einer kleinen Kommission vor, um das Projekt "Bistum Zürich" weiterzuverfolgen. Generalvikar Josef Annen wird sich bereits nach Pfingsten mit der Kommissionsbildung beschäftigen.  

zuletzt verändert: 17.05.2016 12:48