Bischof Anba Gabriel besucht Zürich

Als Gast war zu dieser ökumenischen Begegnung auch der reformierte Kirchenratspräsident Michel Müller eingeladen
Bischof Anba Gabriel besucht Zürich

Foto: A. Landtwing

Der koptische Bischof Anba Gabriel besuchte kürzlich Generalvikar Josef Annen in Zürich.

Vom Chirurgen zum Bischof

Seit 14 Jahren ist Anba Gabriel Bischof der neu gegründeten Diözese für Österreich und den deutschsprachigen Teil der Schweiz der koptisch-orthodoxen Kirche. Sein Sitz befindet sich in der Hauptstadt Wien. Bevor er ins Kloster eintrat, promovierte Anba Gabriel als Chirurg und arbeitete als Arzt in Ägypten.

Anlässlich seines Besuchs in Zürich schilderte er die schwierige Situation der koptischen Christen im von Unruhen erschütterten Ägypten. Einen besonderen Bezug hat die koptische Kirche zu Zürich aufgrund der Stadtheiligen Felix und Regula. Gemäss der Legende sollen die beiden der Thebäischen Legion angehört haben.

Der Bischof im Internet

Dass sein Wort auch über Entfernung wahrgenommen wird und er mit den Gläubigen im Dialog sein kann, dafür sorgt Bischof Gabriel auch in den Social-Media-Kanälen. Neben seiner Website ist er auch als @BischofGabriel auf Twitter aktiv.

zuletzt verändert: 07.02.2014 09:51