Barmherzigkeit und Züri Himmel

Zürcher Katholiken machen sich am ersten Juli-Samstag auf zur jährlichen Wallfahrt nach Einsiedeln – und sind am Züri Fäscht wieder mit dem Züri Himmel und einer fantastischen Dachlounge präsent.
Barmherzigkeit und Züri Himmel

Heilige Pforte Einsiedeln_FOTO_Arnold Landtwing

Mitten im Jahr der Barmherzigkeit pilgern die Zürcher Katholiken nach Einsiedeln. Diese Wallfahrt zur schwarzen Madonna ist nicht nur ein Weg unter den Füssen, sondern auch einer zu sich selbst: Er erinnert daran, wie viel Barmherzigkeit einem selber zukommt und ermutigt, selber barmherzig zu sein. Generalvikar Josef Annen und Albertina Kaufmann als Präsidentin des kantonalen Seelsorgerates laden am Samstag, 2. Juli zur Wallfahrt ein: zu Fuss, mit dem Bike, als Familie, mit Jugendlichen oder im Rollstuhl.

Alle weiteren Informationen zu Zeit und Organisation finden sich im Flyer

Beim Züri Fäscht spielt die Katholische Kirche im Kanton Zürich auch dieses Jahr wieder eine zentrale Rolle: an bester Lage ist sie mit dem „Festzelt Züri Himmel“ gegenüber dem Kongresshaus präsent. Ein vielfältiges kulinarisches Angebot und vor allem die Dachlounge über den Bäumen laden von Freitag bis Sonntag zum Feiern und Verweilen ein.

zuletzt verändert: 29.06.2016 17:34
Schlagwörter: |