Afrikanisches Kulturfestival

Unterstützt durch die Katholische Kirche im Kanton Zürich
Afrikanisches Kulturfestival

Hauptakteur aus Deutschland: Das Big Mama Soundsystem. Foto: zvg

Der Verein Africa Freedom setzt sich seit 15 Jahren für Integration und Verständnis gegenüber der Kultur der Afrikaner in der Schweiz ein. Die Veranstalter nutzen verschiedene Kulturelemente, um ihre Ziele der Integration und Prävention zu erreichen. Hauptprojekt des Vereins ist das Kulturfestival Integration, das seit 1996 jährlich stattfindet. Die Katholische Kirche im Kanton Zürich unterstützt dieses interkulturelle Festival mit einem Beitrag von 2000 Franken

Am kommenden Wochenende (23. – 25. August) ertönen afrikanische, brasilianische und jamaikanische Klänge auf dem Helvetiaplatz und der Molkenstrasse. Besonderes Highlight sind die Soundsysteme Big Mama Sound und Pow Pow Movement aus Deutschland. Am Freitag gibt es unter dem Motto "Stand up for your Rights" Zürcher Rap zu den Themen Respekt, Toleranz, Rassismus und Chancengleichheit.

Herz des Kulturfestivals Integration ist der vielfältige, farbenfrohe, exotische Markt auf dem Helvetiaplatz mit landestypischem Kunsthandwerk sowie mit Spezialitäten an den zahlreichen Essensständen aus den verschiedenen Ländern Afrikas, Brasilien, Asien und der Karibik.

Der Eintritt für das Festival ist kostenlos. Am Freitag und Samstagabend geht das Fest in der Alten Kaserne bis früh morgens weiter.

Weitere Infos unter: www.africa-integration.ch

zuletzt verändert: 22.08.2013 12:34
Schlagwörter: | | |