Führung im Kunsthaus zu "Verwandlung"

Kunstwerke, die religiöse Inhalte transportieren, sind Thema von Führungen vor den Originalen im Kunsthaus Zürich. Hier geht es um die Bedeutungsschichten von ausgewählten Werken im Dialog zwischen theologischer und kunsthistorischer Perspektive - an diesem Sonntag, 10. März, zum Thema "Verwandlung".
Führung im Kunsthaus zu "Verwandlung"

Das Kunsthaus zeigt Werke mit theologischer Dimension. Foto: zVg

Die Führung mit dem Thema "Verwandlung" zeigt neben einer Installation von Joseph Beuys vertieft den Meister der Münchner Domkreuzigung. Der mittelalterliche Maler, dessen Name nicht bekannt ist, malte um 1440 eine Kreuzigungsszene für einen Altar der Münchner Marienkapelle, der Vorgängerkirche der heutigen Frauenkirche. 

Katholischerseits ist Seelsorger Meinrad Furrer bei der Führung dabei, er wird begleitet von Kunstvermittlerin Sibyl Kraft vom Kunsthaus. 

Kunst und Religion im Dialog: Verwandlung

Sonntag - 10. Mär 2019 15:00 - 16:30 Uhr

Führung zum Meister der Münchner Domkreuzigung und zu einer Installation von Joseph Beuys

Kosten im Eintrittspreis inbegriffen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt «Öffentliche Führungen», Eingangshalle Kunsthaus

zuletzt verändert: 19.03.2019 13:18