Einigung um das Grundstück der Paulus Akademie

Im Rechtsstreit um die Übertragung des Grundstückeigentums an der Pfingstweidstrasse haben sich beide Parteien in einem Vergleich geeinigt. Die Übertragung des Grundstückeigentums im Grundbuchamt ist bereits erfolgt.
Einigung um das Grundstück der Paulus Akademie

Gebäude der Paulus Akademie an der Pfingstweidstrasse. Foto: Catherine Hauser

Über den Inhalt des Vergleichs haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Als Folge der Einigung wurde das Verfahren vor dem Handelsgericht des Kantons Zürich gegenstandslos. Dieses ist beendet.

Beide Seiten schauen nach vorne und freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit. Der Ausbau des Gebäudes der künftigen Paulus Akademie wird umgehend in Angriff genommen.                                   

Für die katholische Körperschaft des Kantons Zürich

Franziska Driessen-Reding, Vizepräsidentin des Synodalrats

 

Für die Hamasil-Stiftung

Thomas Seiz, Stiftungsrat

zuletzt verändert: 23.01.2018 15:24
Schlagwörter: |