Adrian Lüchinger zum Dekan gewählt

Das Dekanat Albis hat den Horgener Pfarrer Adrian Lüchinger zum neuen Dekan gewählt. Der bisherige Dekan und Wädenswiler Pfarrer Peter Camenzind hatte seine Demission eingereicht, weil er als neuer Pfarrer nach Schwyz wechselt.
Adrian Lüchinger zum Dekan gewählt

Quelle: Zürichsee-Zeitung 26.12.2015

Die Mitglieder des Dekants Albis haben an der Dekanatsversammlung vom 7. November im zweiten Wahlgang den Horgener Pfarrer Adrian Lüchinger zum neuen Dekan gewählt. Diese Wahl gilt für die Dauer der noch verbleibenden Amtszeit bis 2018, anschliessend erfolgt die ordentliche Dekanenwahl.

Der neu Gewählte bedankt sich für das Vertrauen, das mit dieser Wahl ausgesprochen wird: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Dekanats, dem Generalvikar und den Dekanen. Das Dekanat Albis zieht sich von Richterswil dem See entlang bis nach Geroldswil im Limmattal. Dementsprechend vielfältig sind die Situationen, die ich als Dekan antreffe und versuche, ihnen gerecht zu werden“.

Das Dekanat Albis umfasst 20 Pfarreien und rund 79'000 Katholiken. Lüchinger übernimmt das Amt vom Wädenswiler Pfarrer Peter Camenzind. welcher seit 2004 als Pfarrer in der Pfarrei Wädenswil und seit 2015 auch als Dekan des Dekanates Albis gewirkt hat. Ab Mai 2018 übernimmt dieser als Pfarradministrator die Seelsorge in der Pfarrei Schwyz und wird ein Jahr später als Pfarrer zur Wahl vorgeschlagen.

Das Teaserbild wurde uns von der Zürichsee-Zeitung zur Verfügung gestellt

zuletzt verändert: 07.11.2017 14:03