Kirche aktuell

Bilder erzählen die Bibel

Die forum-Festbilder stammen in diesem Jahr vom tschechischen Künstler Štěpán Zavřel. In seinen Bildern stecken gleichermassen tiefe Spiritualität wie grossartige künstlerische Qualität.
04. Juni 2019 / Katholische Kirche im Kanton Zürich

Štěpán Zavřel wurde am 25. Dezember 1932 in Prag geboren. Er stammt aus einer religiösen katholischen Familie. Sein Hang, ja seine Liebe zur Freiheit prägte sein Leben. Nach erfolgreich bestandener Matura arbeitete er unter anderem als Künstler in einem Trickfilmstudio. 1959, gerade mal 27-jährig, gelang ihm die waghalsige Flucht aus der damaligen kommunistischen Tschechoslowakei nach Italien. 

Am Seminar des Päpstlichen Kollegiums Nepomuceno und an der Akademie der Bildenden Künste in Rom studierte er, was ihm in Prag versagt geblieben war. Diese Zeit ist geprägt von vielen Reisen durch ganz Europa und der Organisation von Ausstellungen seiner Werke.

1966 erschien sein erstes illustriertes Buch: «Der Zauberfisch» von Maria Francesca Gagliardi. Von 1968 an – der Prager Frühling war zerschlagen worden – lebte Zavřel bis zu seinem Tod in Rugolo di Sarmede, einem kleinen Dorf in Venezien, 60 km nördlich von Venedig. Dort kaufte er sich ein Haus, in dem er 1988 die Internationale Schule der Illustration gründete und darin lehrte. 1973 gründete er zusammen mit seinem Landsmann Otakar Božejovský in Zürich den Kinderbuchverlag Bohem Press, der bis heute über 300 Bücher 
herausgegeben hat.

Lesen Sie den ganzen Artikel im aktuellen forum

Bild

Bilder erzählen die Bibel

Kommentare
Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das unten stehende Formular ausfüllen. Nur Text. Web- und E-Mail-Adressen werden in anklickbare Links umgewandelt. Kommentare werden moderiert.

Frage: 17 + 1 ?
Ergebnis:

Kommentare anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren