Kirche aktuell

Bhineka Tunggal Ika: Einheit in Vielfalt

Bhineka Tunggal Ika: Einheit in Vielfalt
Bhineka Tunggal Ika ist indonesisch und betont die Besonderheit des so vielfältigen Landes mit mehr 260 Millionen Menschen. Die Texte für die Gebetswoche zur Einheit der Christen stammen in diesem Jahr aus Indonesien.
22. Januar 2019 / Katholische Kirche im Kanton Zürich

Die Gebetswoche für die Einheit der Christen fällt dieses Jahr mit der Gebetswoche der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA) zusammen. Die «Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen» (AGCK) ruft dazu auf, ein «Zeichen der Einheit» zu setzen und gemeinsame Gebete zu organisieren. 

Der Anfang wurde bereits am Sonntag, den 21. Januar, im Grossmünster beim ökumenischen Gottesdienst zu 500 Jahren Reformation gemacht. Das Fürbittgebet gestalteten Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Mitgliederkirchen der AGCK. 

Gerechtigkeit als Ziel

Das Motto der Gebetswoche für die Einheit der Christen lautet «Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen» und stammt aus dem Buch Deuteronomium im Alten Testament.

Die internationale ökumenische Gebetswoche wurzelt in einer vor über hundert Jahren auf Initiative des anglikanischen Pfarrers Paul Wattson hin erstmalig durchgeführten Gebetsoktav für die Einheit der Christen. Seit 50 Jahren werden die jährlichen Themen und Texte der Gebetswoche von einer gemeinsamen internationalen Arbeitsgruppe des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, dem Kurienkardinal Kurt Koch vorsteht, und des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) erarbeitet. 

 

Betende Hände. Foto: Fachstelle Jugend bl.bs
Betende Hände. Foto: Fachstelle Jugend bl.bs

Kommentare
Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das unten stehende Formular ausfüllen. Nur Text. Web- und E-Mail-Adressen werden in anklickbare Links umgewandelt.

Frage: 17 + 1 ?
Ergebnis:

Kommentare anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren