Josef Annen neuer Generalvikar für die Bistumsregion Zürich-Glarus (23.12.2009)

Communiqué zur Ernennung von Dr. Josef Annen als Generalvikar für die Bistumsregion Zürich-Glarus

Die Zentralkommission der Katholischen Kirche im Kanton Zürich nimmt erfreut zur Kenntnis, dass Diözesanbischof Vitus Huonder den  bisherigen Bischofsvikar Josef Annen zum neuen Generalvikar für die Bistumsregion Zürich-Glarus ernannt hat. Diese Ernennung lässt die Zentralkommission hoffnungsvoller ins Neue Jahr starten.

Mit der Ernennung von Josef Annen zum neuen Generalvikar ab dem 1. Februar 2010 ist die Nachfolge von Weihbischof und Generalvikar Paul Vollmar zum Teil so geregelt, wie es sich die Katholische Kirche im Kanton Zürich gewünscht hat. Wir freuen uns darüber, dass sich der designierte Weihbischof Marian Eleganti  und Josef Annen in vielen Gesprächen über ihre Funktionen und die Arbeitsaufteilung einigen konnten. Die heutige Verfügung des Churer Bischofs sehen wir als positives Zeichen für die Zukunft, obwohl sich die konkrete Arbeits- und Funktionsaufteilung im Alltag erst noch bewähren muss.

Im Mai dieses Jahres wurde Josef Annen zum Bischofsvikar mit Personalverantwortung für das Generalvikariat der Kantone Zürich und Glarus ernannt. Nach nur einem halben Jahr hat er sich durch seine offene Art und sein lösungsorientiertes Wirken sowohl bei den Kirchgemeinden und Pfarreien als auch bei den kantonalen Gremien grosse Achtung und Respekt verschafft. Mit der Pensionierung von Weihbischof Paul Vollmar übernahm er schliesslich am 26. Oktober 2009 als Bischofsvikar mit den Aufgaben eines Generalvikars die Verantwortung für das Generalvikariat in Zürich.

Die Zentralkommission wünscht dem neuen Weihbischof Marian Eleganti als auch Generalvikar Josef Annen für ihre anspruchsvollen Aufgaben alles Gute und Gottes Segen.

Zürich, 23. Dezember 2009

Zentralkommission
Der Präsident

Dr. Benno Schnüriger

Josef Annen ist 64-jährig und in Küssnacht am Rigi aufgewachsen. Nach seinem Studium in Theologie und Philosophie in Chur und Tübingen wurde er 1973 zum Priester geweiht. Es folgten ein Vikariat und die Promotion zum Doktor der Theologie. Zwischen 1979 und 1987 wirkte Josef Annen in der Jugendseelsorge, anschliessend bis 2000 als Pfarrer in Winterthur. Im Mai dieses Jahres trat er seine Aufgabe als Bischofsvikar mit den Aufgaben eines Generalvikars in Zürich an, nachdem er seit 2000 dem Priesterseminar Chur als Regens vorstand.

zuletzt verändert: 16.08.2011 14:00