Medienspiegel

Sie finden hier frei zugängliche Medienartikel
Der Heilige und der Bischof - Luzerner Zeitung
18.08.2017
Der Churer Bischof hat eine besondere Beziehung zum Wirkungskreis von Bruder Klaus. Von 1981 bis 1984 war er als Pfarrhelfer in Sachseln tätig. Zu behaupten, der hohe Würdenträger habe sich in dieser Zeit besondere Sympathien erworben, wäre übertrieben. Im Gegentei
Der Supermuslim - TA
17.08.2017
Kerem Adigüzel hat einen gewagten Traum: Eine Moschee, die alle willkommen heisst – auch Homosexuelle.
Das Beichtgeheimnis gilt auch bei Missbrauchsfällen uneingeschränkt - kath.ch
17.08.2017
Die Debatte über den Kindsmissbrauch kommt in Australien nicht zur Ruhe. Nun fordert eine staatliche Kommission die Lockerung des Beichtgeheimnisses. Auf diese Forderung kann die Kirche nicht eingehen, sagt der Offizial der Diözese Chur, Joseph M. Bonnemain. Der Offizial leitet die kirchliche Gerichtsbehörde in einem Bistum.
Zürcher Kirchen sagen Nein zur Änderung des Sozialhilfegesetzes - kath.ch
16.08.2017
Am 24. September stimmen die Zürcherinnen und Zürcher über eine Änderung des Sozialhilfegesetzes ab: Vorläufig Aufgenommene Personen sollen künftig keine Sozialhilfe mehr beziehen. Die katholische und reformierte Kirche des Kantons stehen nun gemeinsam für ein Nein ein. Der Kantonsrat ist deutlich für ein Ja.
Zürcher Kirchen gegen Sozialhilfe-Stopp für Flüchtlinge - bluewin/sda
15.08.2017
Die Kirchen könnten nicht in die Lücke springen, wenn der Kanton die Rahmenbedingungen für vorläufig aufgenommene Flüchtlinge derart verschlechtere, schreiben die Katholische und die Reformierte Kirche Kanton Zürich in einer Mitteilung. Sie lehnen die Änderung des Sozialhilfegesetzes, welche am 24. September vors Volk kommt, deshalb ab.
Ein «Lehrplan 21» für den katholischen Religionsunterricht
14.08.2017
Mit dem Anfang des neuen Schuljahres tritt für den katholischen Religionsunterricht in der Deutschschweiz ein neuer Lehrplan in Kraft. Über die Neuerungen des «Lehrplans für den konfessionellen Religionsunterricht und die Katechese» (Leruka) spricht Projektleiter David Wakefield im Interview mit kath.ch.
Schätze aus dem 19.Jahrhundert: Kirchturmsanierung ermöglicht Öffnung der Turmkugel - LIZ
11.08.2017
Im Rahmen der Kirchturmsanierung des Klosters Fahr wird die goldige Spitze des Kirchturms abgeseilt und von Priorin Irene geöffnet. In der Kapsel befinden sich unter anderem Briefe aus dem 19.Jahrhundert.
Offene Moschee in Zürich geplant: Wie ein muslimischer Mathematiker gegen religiösen Fanatismus kämpft - NZZ
10.08.2017
Eine Gruppe junger Muslime trifft sich regelmässig in Zürich zum Gebet. Nun wollen sie eine Moschee gründen, um mit den Worten Allahs gegen den konservativen Islam zu kämpfen.
Uster: Die Glocken läuten bald leiser – und schöner - ZO
09.08.2017
Damit es sich gut lebt mit den Nächsten, dämmen die Ustermer Katholiken den Klang ihrer Kirchenglocken. Am Morgengeläut aber halten sie fest.
Leben im Stadtkloster, Stille im Alltag - Tagblatt
09.08.2017
Wohnformen: Das «Tagblatt» porträtiert in loser Folge Menschen, die unkonventionell leben. Heute: Karl Flückiger und die Stadtkloster-WG – ein Paar, zwei Singles, zwei Flüchtlinge sowie Gäste.
Eine Moschee für aufgeklärte Geister - ZSZ
07.08.2017
Ein neuer Verein plant eine moderne, fortschrittliche Moschee, die allen offen steht. Sie könnte in der Stadt Zürich entstehen.
Mit religiösen Augen auf der Piazza Grande von Locarno - kath.ch
07.08.2017
Mit dem 70. Locarno Festival feiert die Schweiz vom 2. bis 12. August 2017 einen Höhepunkt des kulturellen Kalenders. In dem reichhaltigen Programm gibt es besondere Filme, die sich für ein sozial engagiertes und religiös interessiertes Publikum lohnen. Charles Martig präsentiert eine Auswahl von Filmen.
Hostie als Snack bezeichnet: Katholiken sind empört über SRF - LIZ
07.08.2017
Eine Szene in der Serie «Im Schatten der Burg» des Schweizer Fernsehens hat die Gemüter vieler katholischer Zuschauer erregt und zu einer Protestwelle geführt.
Ist die Landeskirche ein zukunftstaugliches Modell? - kath.ch
07.08.2017
Diese Frage stellt der christliche Radiosender «Life Channel» diesen Sommer in seiner Serie «Kirche von morgen». Während der Zukunftsforscher Andreas Walker die Landeskirchen für überholt hält, hebt der reformierte Kirchenratspräsident Michel Müller deren Vorbildcharakter im Umgang mit verschiedenen Meinungen hervor, wovon etwa der Islam lernen könne.
SRF-Moderatorin bezeichnete eine geweihte Hostie als «Snack» - kath.ch
07.08.2017
In einer Sendung von Schweizer Fernsehen SRF kam es am 31. Juli zu einem Fauxpas: Die Moderatorin bezeichnete eine geweihte Hostie als «Snack». Aufgrund von Schreiben empörter Katholiken entfernte SRF die Sequenz umgehend aus der Sendung und entschuldigte sich.
Die kirchliche Trauung droht ein Auslaufmodell zu werden - ZSZ
18.07.2017
Die Zahl der kirchlichen Trauungen ist rückläufig. Während einige Kirchgemeinden dieses Jahr zumindest ein, zwei Trauungen zu vermelden haben, sind bei anderen noch gar keine Ringe getauscht worden
Nicolas Mori zu kirchlichen Trauungen: «Die weltliche Konkurrenz hat zugenommen» - NZZ
17.07.2017
Nicolas Mori von der reformierten Zürcher Landeskirche findet, die Kirche müsse sich öffnen, um verlorenes Terrain zurückzugewinnen.
Die Kirche als Kupplerin - NZZ
17.07.2017
Zwei reformierte Pfarrerinnen gehen unter die Heiratsvermittlerinnen – und veranstalten in der Kirche in Stäfa einen Kennenlernabend für Singles: Wenn sich zwischen den Kirchenbänken zwei finden, dürfen sie gratis heiraten.
Schlatter glaubt an die Kraft der Kirche - Bluewin
17.07.2017
In einem Interview zum Thema Glaube hat Schauspieler Beat Schlatter an die christliche Nächstenliebe appelliert. Denn: In der Stadt Zürich etwa gehe es "ziemlich unchristlich" zu und her.
Adolf Muschg und die christlichen Werte - SRF
17.07.2017
Der Zürcher Schriftsteller Adolf Muschg ist im Alter von 82 Jahren wieder in die reformierte Kirche eingetreten. Einer der Gründe: die christlich-reformatorischen Werte.
zuletzt verändert: 10.07.2017 09:17