The level beyond – eine Ebene höher

Volles Haus anlässlich der Premiere des Films „The level beyond – Unterwegs als FirmbegleiterIn“ am letzten Dienstag. Eingeladen zur Vorstellung gleich zwei neuer Hilfsmittel für die Firmarbeit hatten die Jugendseelsorge und die Fachstelle Religionspädagogik.
The level beyond – eine Ebene höher

Fotos: Arnold Landtwing

Kurz nach Türöffnung im Jenseits im Viadukt eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung zeigte sich bereits, dass die Veranstaltung offenbar einem Bedürfnis weit über die Region hinaus entspricht: Gut 50 Firmverantwortliche, Firmbegleiter und pastoral Verantwortliche aus dem eigenen Kanton, wie aus Luzern, Nidwalden, St. Gallen und auch aus Solothurn wollten sich aus erster Hand über den neuen Film der Jugendseelsorge und die neue in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Religionspädagogik entwickelte Broschüre informieren lassen.

 The level beyond 20160412 (2) FOTO Arnold Landtwing

vlnr: Dominik Senti, Fachstelle Religionspädagogik, Frank Ortolf, Leiter Jugendseelsorge, Generalvikar Josef Annen, Michael Mann, Leiter jenseits und Michael Zingg, Jugendseelsorge

Erfahrungen des Generalvikars

In seinem Eröffnungswort erzählte Generalvikar Josef Annen aus seinem Erfahrungsschatz in der Firmvorbereitung als Pfarrer und als Firmspender. Jede Woche trifft er sich mit einer bis zwei Firmgruppen. Die von Jugendlichen oft gestellte Frage „Was bringt mir die Firmung?“, pflegt er mit einer Erinnerung an die Taufe zu beantworten: „Du bist getauft. Du trägst in dir einen grossen Schatz: Das Feuer der Liebe Gottes. Diesen Schatz darfst du entdecken, ausgraben. Er ist kostbar, unbezahlbar.“ Mit matt angelaufenem und hell glänzendem Silberbesteck illustrierte er die Wichtigkeit, das Silber zu pflegen und - im Zusammenhang mit der Firmung - sich als wacher Christ und engagierte Christin zu engagieren. 

The level beyond 20160412 (9) FOTO Arnold Landtwing

Überregionales Interesse an Veranstaltung

 

Gute Firmarbeit hat Konsequenzen

Dass gute Firmarbeit in der Praxis tatsächlich konkrete Auswirkungen haben kann, machte Michael Zingg von der Jugendseelsorge deutlich. Etliche der Gäste an diesem Abend haben über die Arbeit in Firmgruppen entdeckt, dass sie gern mit Jugendlichen arbeiten und sich in der Folge nicht selten sogar beruflich umorientiert - etwa der Geomatiker, der eine Zweitausbildung an der Pädagogischen Hochschule absolviert.

„The Level beyond“: DVD als wertvolle Unterstützung

Die DVD „The level beyond – Unterwegs als FirmbegleiterIn“ bietet zwei Kurzvideos von 7 Minuten mit Portraits von Firmbegleiterinnen und Firmbegleitern sowie konkreten Erfahrungen in diesem Einsatz. Für die Praxis hoch willkommen sein dürfte auch das Bonusmaterial, welches komplette Unterlagen zu einem Themenabend umfasst.

 „Firmung – Eckwerte“ Broschüre für die Praxis

Um die Verantwortlichen in den Pfarreien zu unterstützen, haben die Fachstelle Religionspädagogik und Jugendseelsorge eine neue Broschüre „Firmung – Eckwerte  für die katholische Kirche im Kanton Zürich“ entwickelt, die vor allem im strukturellen Bereich und für die Planung gute Hilfen bietet. Im Netzwerk der verschiedenen Stellen spielt auch die Fachstelle Religionspädagogik eine wichtige Rolle. Dominik Senti stellte verschiedene Ausbildungsmodule vor, verwies auf die Beratung und Begleitung, die zur Verfügung gestellt wird und skizzierte die Vernetzung in die Pfarreien.

 

The level beyond 20160412 (12) FOTO Arnold Landtwing

Dominik Senti präsentiert das Angebot der Fachstelle Religionspädagogik

Als grosse Hilfe mit nach Hause nahm das Publikum nebst der neuen DVD auch das gut verknüpfte Netzwerk der unterschiedlichen Fachstellen, das die zahlreichen verschiedenen Ressourcen sinnvoll zusammenführt und optimal nutzt.

Die DVD „The level beyond- Unterwegs als FirmbegleiterIn“ (Preis: CHF 25) und Broschüre „Firmung. Eckwerte für die katholische Kirche im Kanton Zürich“  können beim Sekretariat der Jugendseelsorge  info@jugendseelsorge.ch bezogen werden.

zuletzt verändert: 15.04.2016 07:47