Bischöfe zum 1. August

"Das Geld ist für den Menschen da, nicht der Mensch ein Sklave des Geldes"
Bischöfe zum 1. August

Bischof Markus Büchel zum 1. August

Botschaft der Schweizer Bischöfe zum 1. August 2012

Unter dem Titel «Das Geld ist für den Menschen da, nicht der Mensch ein Sklave des Geldes» veröffentlich Bischof Markus Büchel im Auftrag der Bischofskonferenz die diesjährige Botschaft zum 1. August. Das Thema Geld ist angesichts der weltweiten Finanz-, Banken- und Wirtschaftskrise ein höchst aktuelles.

Eine Aussage von Bischof Markus Büchel aus der Botschaft der Bischöfe lautet: »Wer investiert und gewinnt, aber dabei das Unglück anderer Menschen in Kauf nimmt, handelt verantwortungslos.»

Weiteres kann der Homepage des Bischofskonferenz entnommen werden:

www.bischoefe.ch.

Auch ein Video der Worte zum 1. August von Bischof Markus ist dort zu finden.

zuletzt verändert: 31.07.2012 13:50